Close

Osteuropa

Hotelinvestoren in Osteuropa wieder vorsichtiger – Trotz höherer Risiken keine größeren Profite mehr zu erwarten

Wien – Die international boomenden Hotelinvestitionen haben in Osteuropa einen Dämpfer erlitten. Während das Tourismusaufkommen auf dem Balkan auf niedrigem Level langsam vorankommt und der Ausblick in den CEE-Märkten und Polen freundlich bleibt, können sich Investoren in Russland auf eine längere Durststrecke einstellen. Vor allem der unsichere Rubel-Wechselkurs und die gesunkene Nachfrage aus dem Ausland aufgrund der westlichen Sanktionen machen der Tourismuswirtschaft im Putin-Land zu schaffen. “Die Risiken sind zu groß. Da ist kein Geschäft mehr zu machen”, stellte Hotelentwickler Raoul Gransier beim 8. Hotel Investment Forum im Wiener Hotel Imperial klar.

Read More

Erstes Courtyard by Marriott Hotel eröffnet in Rumänien – Marke Courtyard by Marriott expandiert weiter in Osteuropa

Marriott International expandiert weiter in Europa: Soeben verkündet das Unternehmen, neben dem JW Marriott Bucharest Grand Hotel ein zweites Hotel in Rumäniens Hauptstadt Bukarest zu eröffnen: Das Courtyard by Marriott Bucharest. Das Hotel mit 147 Zimmern wird unter einer Managementvereinbarung mit den Gica Popescu Hotels SRL agieren und voraussichtlich zum Jahresbeginn 2014 eröffnen

Read More

Zentral- und Osteuropa: „Trophy Assets“ gesucht: Christie + Co sieht Chancen für Hotelmärkte in der CEE-Region

Wie sich die Hotelimmobilienmärkte Zentral- und Osteuropas entwickelt haben und was wir in Zukunft in dieser Region erwarten dürfen ― das ist zurzeit auf vielen öffentlichen Plattformen Thema. So auch auf der Veranstaltung „Hospitality Trends Bucharest“, welche im November im Radisson Blu in der rumänischen Hauptstadt stattfand sowie Anfang Dezember auf der „Eurobuild CEE Annual Construction and Property Conference“ im Hilton Hotel in Warschau, Polen. Lukas Hochedlinger, Manager Business Development Austria & CEE bei Christie + Co in Wien, geht insgesamt von einer positiven Entwicklung aus, wenngleich einige Hotelmärkte in der Region noch unter den Spätfolgen der letzten Finanz- und Wirtschaftskrise leiden.

Read More

Steigenberger Hotels: Intercity-Hotels expandieren nach Mittel- und Osteuropa

Der österreichische Projektentwickler Porr Solutions und die Hotelgesellschaft Intercity-Hotel kooperieren künftig miteinander. Geplant ist eine weitreichende Expansion der Marke Intercity-Hotel in Mittel- und Osteuropa. In den nächsten Jahren werden rund 15 Hotels in der aufstrebenden Wirtschaftsregion eröffnen. Große Verkehrsknotenpunkte wie Bahnhöfe oder Flughäfen, sowie Innenstadtlagen sind hierbei die Zieldestinationen.

Read More

Alle Branchenindikatoren zum Foodservice in Osteuropa

Der Außer-Haus-Markt wächst auch in Osteuropa: In den Top-5-Ländern der sog. CEE Staaten (CEE = Central & Eastern Europe) steigt die Zahl der Betriebe in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung leicht an. Die größten Märkte sind Rumänien (53.294 Gastbetriebe), die Ukraine (45.344 Gastbetriebe) und Bulgarien (44.301 Gastbetriebe). Dies ist Ergebnis der erstmals aufgelegten „FACET“-Länderprofile von CHD Expert. Das internationale Marktforschungsinstitut aus Scheeßel bei Hamburg bietet mit den FACET-Analysen „Foodservice Annual Count and Expenditures Tracking” alle Daten und Fakten über die Foodservice-Märkte in 35 europäischen Ländern.

Read More