Close

öffentlicher Personen Nahverkehr

Schwarzfahren in Deutschland: Höheres Bußgeld von 60 Euro soll abschrecken – 253.000 Straftaten allein im Jahr 2012

(Leipzig, 29. Mai 2014) Allein im Jahr 2012 beliefen sich die Verluste an Ticketgebühren durch Schwarzfahrer bei den öffentlichen Verkehrsbetrieben und Taxi-Unternehmen auf rund 250 Mio. Euro. Über eine Viertelmillion Delikte (253.312) wurden angezeigt. Diese alarmierenden Zahlen rufen nun die Politik auf den Plan. Das Bußgeld für erwischte Schwarzfahrer soll von bislang 40 Euro auf 60 erhöht werden. Laut Großer Koalition würden die 40 Euro nicht einmal die Kosten für die Kontrolleure decken. Auf Basis der mehr als 250.000 angezeigten Delikte wären aber auch nur rund 15 Mio. Euro Bußgeld-Einnahmen die Folge.

Read More