Close

neuer Investor

NDR: Grand Hotel Heiligendamm für nur 30 Millionen Euro verkauft – Unbekannte Immobilieninvestoren übernehmen Luxushotel zum Schnäppchenpreis

Freudige Überraschung: Das Grand Hotel Heiligendamm ist verkauft. Zum Schnäppchenpreis von nur rund 30 Millionen Euro ist das Luxusresort an der Ostsee an zwei Berliner Immobilieninvestoren – Palladio AG und De & DE Holding GmbH – gegangen. Diese wollen den Hotelbetrieb in der bisherigen Form weiterführen und dabei „einige strukturelle Veränderungen“ vornehmen. „Es bleibt ein Luxusresort ohne Busgesellschaften“, versicherte Michael Stehr, Vorstandsvorsitzender der Palladio AG, in Heiligendamm. Peter J. Leitgeb wurde als Berater engagiert, um das Hotelkonzept zu überprüfen. Alle 240 Mitarbeiter sollen ihren Arbeitsplatz behalten, heißt es. Auch an der Zahl von derzeit 184 Zimmern soll sich vorerst nichts ändern.

Read More

InterContinental Hamburg an neuen Investor verkauft – Neuer Betreiber?

(Hamburg, 12. März 2013) Ein neuer Investor ist gefunden: Wie das “Hamburger Abendblatt” berichtet, soll das insolvente Hotel InterContinental an der Außenalster verkauft worden sein. Um wen es sich bei dem Käufer handelt, wurde noch nicht gesagt. Ein offizielle Stellungnahme von Insolvenzverwalter Sven-Holger Undritz (White & Case) steht noch aus.

Read More

Interconti Hamburg vor der Rettung? Zahlreiche Interessenten für insolventes Tophotel

(Hamburg, 10. Dezember 2012) Rettung naht für das Intercontinental Hamburg: Der Insolvenzverwalter Sven-Holger Undritz erwartet, Anfang 2013 die Verkaufsverhandlungen abschließen zu können. Es gebe zahlreiche Interessenten aus dem In- und Ausland, sagte er gegenüber dem “Hamburger Abendblatt”. Mit der Suche nach einem Käufer wurde Jones Lang LaSalle Hotels Deutschland beauftragt.

Read More

Insolvenzverwalter des Grand Hotel Heiligendamm: „Wir werden die Situation meistern“ – Neue Mitarbeiter gesucht – Gehälter werden selbst bezahlt

Alles halb so schlimm? Drei Wochen nach dem Insolvenzantrag befinde sich das Grand Hotel Heiligendamm auf einem guten Weg, heißt es in er aktuellen Pressemitteilung. „Unsere Gäste und Lieferanten, vor allem aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben dem Grand Hotel Heiligendamm treu. Es hat sich schnell herumgesprochen, dass unsere Gäste auch weiterhin einen exzellenten Service bekommen. Wir freuen uns jetzt auf die Sommersaison und heißen alle Stammgäste und Erstbesucher herzlich willkommen“, erklärte Jörg Zumbaum, vorläufiger Insolvenzverwalter, im Anschluss an die erste Sitzung des Gläubigerausschusses. Sichtbares Zeichen der guten Entwicklung: Ab sofort werden 25 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Festanstellung gesucht, um gut gewappnet in die Saison zu starten. Auch die Zukunft der weiteren etwa 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist weiter gesichert: Nach Auslaufen des Insolvenzgeldes mit dem April-Gehalt zahlt das Grand Hotel Heiligendamm wieder Löhne und Gehälter.

Read More