Close

Markus Luthe

Das will Markus Luthe unternehmen, um die Hotelsterne wieder glaubwürdiger zu machen

Markus Luthe mahnt faire Partnerschaften bei Hotelportalen an

Berlin, 10. Oktober 2016 – Die Enthüllungsberichte von ZDF und anderen Leitmedien waren beschämend: Viele, zuviele Hotels schummelten bei den Hotelsternen. Das mediale Erdbeben löste nun beim Dehoga-Bundesverband ein energischen Vorgehen gegen bisherige und weitere Schummeleien mit der Hotelklassifizierung ein.

Read More

HRS ruft zu Fairness auf: Bei Zimmerraten nicht schlechter als Booking und Expedia stellen

(Köln, 23. Dezember 2013) Der Vorteil ist dahin: HRS büßte nun als erstes Hotelbuchungsportal einen Teil seiner Handelsmacht über die Hotelpartner ein – das Bundeskartellamt hat die sog. Bestpreisklausel für unzulässig erklärt; wir berichteten. Nun bittet HRS-Chef Tobias Ragge die Hoteliers um Fairness: Man solle bei den eingestellten Zimmerraten nicht schlechter gestellt werden als Booking und Expedia.

Read More

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers – das Who is Who der Spitzenhotellerie

Die “Hall of Fame” der Hotellerie: Nun erschien erstmals die exklusive Liste der einflussreichsten Persönlichkeiten – das Who is Who der Spitzenhotellerie. Die 20 “Top Hotel Influencer” sind in der Ausgabe Juli/August der Fachzeitschrift “Gastronomie & Hotellerie” benannt.

Read More

Missbrauch bei Hotelsternen? Dehoga mahnt Hotels ab – Buchungsportale nutzen Schnittstellen zu Hotelsterne-Datenbank nur zum Teil – Neues Werbematerial

(Berlin, 13. Mai 2013) Hotels, die unberechtigt mit gefälschten Hotelsternen für sich werben, werden abgemahnt. Dies macht der Dehoga-Bundesverband deutlich. Im Vorfeld einer für den 13. Mai angekündigten NDR-Fernsehreportage über Hotels in Norddeutschland, die bei der Hotelklassifizierung mogeln (wir berichteten), bricht erneut eine Branchendebatte über den Missbrauch der Hotelsterne aus.

Read More

Gelbe Seiten: Portal darf nicht zu HRS verlinken – Niederlage für Deutsche Telekom

(Berlin/Frankfurt am Main, 17. April 2013) Das Landgericht Frankfurt am Main hat auf Antrag der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs der Deutschen Telekom Medien GmbH untersagt, von den Internetauftritten der Gelben Seiten und des Örtlichen über einen Button „online buchen“ bzw. „Hotelbuchung“ auf die Buchungsstrecke des Online-Portals HRS zu verlinken. Das erstinstanzliche Urteil (Az.: 3-08 O 197/12) erging am 20. Februar 2013 und ist noch nicht rechtskräftig.

Read More

Missbrauch von Hotelsternen? IHA: Alle Hotels werden kontrolliert – Aber: Nicht-klassifizierte Betriebe können nicht überpüft werden

(Berlin, 14. Januar 2013) Der Hotelverband Deutschland (IHA) wehrt sich gegen Medienvorwürfe: Alle derzeit 8.375 offiziell mit den Hotelsternen klassifizierten Hotels (39,1% des deutschen Hotelmarktes) werden bei der Vergabe der Sterne überprüft und nach drei Jahren erneut gecheckt. Darauf macht IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe aufmerksam. Er nimmt damit Stellung zu in einem ARD“Plusminus“-Bericht geäußerten Vorwürfe, die Hotelsterne würden von etlichen Beherbergungsbetrieben missbraucht.

Read More

Buchungsprovisionen: Hoteliers setzen geringere Kommissionen gegenüber OTA durch – Krieg um Ratenparität

Landgewinn im Preiskrieg mit den OTA. Die Hoteliers können sich allmählich gegen die Handelsmacht der Hotelbuchungsportale behaupten. Kettenhotels setzen sich bei den Buchungsprovisionen mit einer Kommission von 15 Prozent durch – privat geführte Hotels müssen durchschnittlich 20 Prozent Provision akzeptieren. Vor Jahren betrug die marktübliche Kommission noch rund 25 Prozent, sagte Hotelmarketing-Exoerte John Burns bei der Jahreskonferenz der International Soeciety of Hospitality Consultants in Atlanta/USA.

Read More

Preisdruck steigt: Fällt die Ratenparität?

Bewegung im Hotelmarketing: Die früher vielfach gepriesene Ratenparität scheint vor der Ablösung zu stehen. Durch steigenden Wettbewerbsdruck und fallende Zimmerpreise werden einheitliche Raten je Zimmerkategorie in allen Vertriebskanälen neu kalkuliert. Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist „felsenfest davon überzeugt, dass die Parität fällt“. Dies sagte IHA-Chef Markus Luthe gegenüber der Touristik-Fachzeitschrift „fvw“.

Read More

Hintergrund zur Branchendiskussion: Warum der Roundtable mit HRS scheiterte

Tobias Ragge geht in die Offensive: Der Chef der HRS-Gruppe, zu der neben hrs.de auch hotel.de und tiscover.com gehören, beklagt die mangelnde Verhandlungsbereitschaft von bestimmten Branchenverbänden. Gespräche mit Branchenverbänden seien durch Partikularinteressen nicht zustande gekommen, heißt es. „Ein echtes Interesse, eine gemeinsame Lösung zu finden, scheint bei einzelnen Verbandsvertretern nicht im Vordergrund zu stehen“, sagte Tobias Ragge. „Sie schüren vielmehr bewusst Vorbehalte gegen hrs.de und nutzen so die aktuelle Diskussion um unsere AGB – insbesondere zur Bestpreis-Klausel – zur eigenen Positionierung. Die Interessen der Hoteliers stehen dabei scheinbar nicht immer im Vordergrund“, so Ragge.

Read More

Hotelverband Deutschland (IHA) – Gegengewicht zu hrs.de: IHA-Chef Luthe regt „Hotelwiki“ an

Ein „Hotelwiki“ als Ausweg: Markus Luthe, Chef des Hotelverbandes Deutschland (IHA), bringt ein von der Hotellerie selbst geschaffenes, zentrales Onlineverzeichnis als Gegengewicht zu preisdrückenden Buchungsportalen wie hrs.de und übermächtigen Online Travel Agencys (OTA) ins Gespräch. „Warum bauen wir als Hotellerie also nicht mit vereinten Kräften eine umfassende Hoteldatenbank, gleichsam einen weltweiten ‚HotelWiki’?“, schreibt Luthe in seinem Blog. „Dort wären u.a. eine eineindeutige Hotelidentifizierung, Stammdaten, GPS-Koordinaten, Bildmaterial und vor allem Deeplinks zur (unverprovisionierten) Buchungssite eines jeden Hotels gepflegt (!) zu hinterlegen und aufzufinden“, so sein Vorschlag.

Read More