Sind Billigflüge und Low Budget Hotelzimmer bald kostenlos?

Ryanair Holidays: Städteflüge plus zwei Hotelnächte ab 77 Euro - City-Trips günstig wie noch nie - Insgesamt sind bei Ryanair Holidays (http://holidays.ryanair.com) Tausende von Städtereisen zu mehr als 20 Zielen in Europa für unter 100 Euro buchbar.

Ein ungehöriger Zwischenruf von Carsten Hennig – Provokante Aussage von Ryanair-Chef Michael O’Leary: „Wir streben auch weiter an, Tickets irgendwann ganz kostenlos abzugeben“, sagte er kürzlich im FAZ-Interview. Verdient werden soll an Extras: Essen an Bord, bevorzugtes Einsteigen, einen speziellen Sitzplatz oder die Kofferaufgabe. Daraus werden bereits heute 30 Prozent der Einnahmen erzielt. Was die Low-Cost-Airline vormacht, könnte auch bald in der Low-Budget-Hotellerie zum Usus werden.

Neue Hotels von Prizeotel und 25 Hours – A&O verkauft – Was kommt als nächstes?

Ein ungehöriger Zwischenruf von Carsten Hennig – Das M&A-Geschäft läuft auf volen Touren: Rezidor treibt Neuakquisition Prizeotel mit derzeit zwei neuen Hotelprojekte in Bern und Erfurt kräftig vortan. Accor schnappt sich 25hours Hotels und Das M&A-Geschäft läuft auf vollen Touren: Rezidor treibt Neuakquisition Prizeotel mit derzeit zwei neuen Hotelprojekte in Bern und Erfurt kräftig voran. Accor schnappt sich 25 Hours Hotels und öffnet so den Weg zu neuen internationalen Standorten. A&O Hostels wird von einer Heuschrecke geschluckt und wird wohl künftig schneller wachsen können. Was kommt als nächstes?

Hotelkette A&O an US-Finanzinvestor TPG verkauft

UPDATE Berlin, 17. November 2016 – Erneut macht eine Vorabmeldung des Bundeskartellamtes die Runde: Der US-amerikanische Finanzinvestor TPG habe 93 Prozent an A&O Hostels und Hotels übernommen, hieß es. Dies wurde Ende Dezember von der Hotelkette bestätigt.

Louvre Hotels Group erhält 2,5 Milliarden Kredit von chinesischer Bank für Investitionen – Eigentümer Jin Jiang Hotels füllt Kriegskasse – Low-Budget-Hotelmarke Première Classe soll in Deutschland ausgebaut werden

Die Low-Budget-Hotelmarke Première Classe soll in Deutschland stark ausgebaut werden

(Paris/Hamburg, 27. August 2015) Louvre Hotels füllt die Kriegskasse: Die nach eigenen Angaben Europas zweitgrößte Hotelgruppe erhält für die kommenden drei Jahre eine Kreditlinie von 2,5 Milliarden Euro von der chinesischen ICBC Bank. Damit will die Gruppe, welche Ende 2014 von dem chinesischen Hotelkonzern Jin Jiang International übernommen wurde, ihre ehrgeizigen Wachstumspläne in Europa noch schneller vorantreiben. Der deutsche Markt hat dabei innerhalb von Europa große Priorität: Erst Anfang 2015 wurden hier neun Häuser der neuen Marke Première Classe eingeführt. Diese Budget-Marke soll im deutschen Raum kurz- bis mittelfristig stark ausgebaut werden. Dafür werden aktuell passende Grundstücke in allen interessanten Groß- und Mittelstädten geprüft und gesichert.

Skurriles Videomarketing für B&B Hotels – „Schäferstündchen auf dem Zimmer“

B&B Hotels werben mit Schafen

(Berlin, 24. Juni 2015) Sehr lustig, die Sexfantasie wie dem Schaf: Schäferstündchen auf dem Zimmer, ha ha! Mit einem skurrilen Webvideo will sich nun die Low-Budget-Hotelkette B&B (75 Hotels in Deutschland) hervortun. Unter dem Motto „Das Schlaf – ein Schaf“ soll die Imagekampagne für „guten und günstigen Spar-Schlaf“ (so eine Pressemitteilung) ab 49 Euro sorgen.

Zweites Smart Stay Hotel für Frankfurt am Main

(Frankfurt/Main, 18. Juni 2015) Low Budget ist Trumpf: In Mörfelden-Walldorf bei Frankfurt/Main wird in einigen Wochen ein weiteres Smart Stay Hotel mit 90 Zimmern eröffnet. Die Übernachtung kostet ab 59 Euro. Frühstück wird mit 7,90 Euro berechnet.

Motel One noch stärker: Umsatz 2014 steigt um stolze 25 Prozent

(München, 04. März 2015) Vor Motel One haben alle Respekt: Die Low-Budget-Hotelkette wird immer stärker und setzt anderen Hotels arg zu. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um stolze 25 Prozent auf 256 Millionen Euro. Die strikte Qualitätsausrichtung, exzellentes Hygienemanagement und stete Reinvestitionen sowie Preisführerschaft – Flatrates mit ITB-Messeaufschlag von gerade einmal 50 Euro – machen die stereotypen Businesshotels so erfolgreich.

So schick kann ein Motel One aussehen – Neues Design im denkmalgeschützten Hotel

Motel One Staatsoper Wien - Zimmer

(Wien, 27. Januar 2015) Verblüffend gut: Das neue Motel One an der Staatsoper in Wien (400 Zimmer) fällt aus dem Rahmen. In punkto Hoteldesign traute sich die Low-Budget-Hotelkette da so einiges. „In dem denkmalgeschützten Gebäude haben wir ein bisschen was anderes gemacht und uns getraut, das Zimmerkonzept zu modifizieren“, sagte Svenja Hansen, Director Interior Design bei Motel One. „Wir wollten nutzen, dass wir da ein so tolles Haus haben“, so Frau Hansen.

400 Millionen Euro für neue Meininger Hostels – Low Budget Hotels sind Big Business

Nur ein bisschen besser als Jugendherbergen: Mehrbettzimmer im Meininger Hotel Berlin Airport

(Paris/Berlin, 03. Dezember 2014) Expansion in ganz Europa: Mit 400 Millionen Euro will der französische Immobilienkonzern Foncière des Régions (FDR) die Low-Budget-Hotelkette Meininger voranbringen. Im Rahmen einer strategische Vereinbarung wurde nun der Kauf von Immobilien in europäischen Metropolen beschlossen. In den nächsten vier Jahren soll die FDR-Hoteltochter Foncière des Murs etliche Immobilien übernehmen und für die Bilighotels bereitstellen.

Boom der Budget-Hotels: Nachhaltiger Strukturwandel im Hotelmarkt Deutschland – Erfolgskonzepte Motel One und Holiday Inn Express verdrängen inhabergeführte Privathotels – 330 neue Hotels in Deutschland in Bau

Standardzimmer im neu eröffnete Hampton by Hilton Nürnberg City Centre

(Berlin, 18. November 2014) Deutschland hat noch Nachholbedarf bei Budget Hotels: Erfolgskonzepte wie Motel One und Holiday Inn Express verstärkten den tiefgreifenden Strukturwandel des Hotelmarktes. Dies machen Immobilienexperten von Patrizia Immobilien und CBRE deutlich. Nach Erhebungen von tophotelprojects.com werden derzeit in Deutschland sechs neue Motel One und zehn Projekte für die IHG-Hotelmarke Holiday Inn Express gebaut. Insgesamt entstehen hierzulande 330 neue Hotels, ein neuer Höchstwert. Davon sind 47 Hotelprojekte in der Kategorie Economy/Budget einzustufen.

Das Erfolgsgeheimnis von Motel One: Top-Qualität und garantierte Zimmerpreise – Neuntes Hotel in Berlin eröffnet – Weitere Hotelprojekte

Aufsichtsratschef Horst Schaffer im TV-Interview: Top-Qualität und garantierte Zimmerpreise sind das Erfolgsgeheimnis von Motel One

(München/Berlin, 04. November 2014) Der (unheimliche) Erfolg von Motel One bleibt beeindruckend: Allein im drittel Jahresquartal wurde der Umsatz mit nunmehr 52 Hotels (11.975 Zimmer) um 25 Prozent auf 70 Millionen Euro und das Ebitda um 16 Prozent auf 25 Millionen Euro gesteigert. Der Quartalsgewinn (vor Steuern) stieg um 43 Prozent auf 20 Millionen Euro. Das Erfolgsgeheimnis der Low-Budget-Hotelkette liegt in der Fokussierung auf die wahren Marktbedürfnisse, garantierte Zimmerpreise für alle Hotelgäste und oberste Qualität in allem, was geboten wird. Motel-One-Aufsichtsratsvorsitzender Horst Schaffer erklärt im Interview beim „Heilbronn Hospitality Smyposium“, wie man ein erfolgreiches Hotel betreibt: http://www.hoteliertv.net/hoteliers-interviews/das-erfolgsgeheimnis-von-motel-one-interview-mit-aufsichtsratschef-horst-schaffer/

B&B eröffnet gleich zwei neue Hotels in Lübeck und Frankfurt am Main – Nun 70 Häuser in Deutschland

Funktional, aber klein: Typischen Zimmer in einem B&B Hotel

(Lübeck/Frankfurt am Main, 08. Oktober 2014) Die Low-Budget-Hotelkette B&B baut ihre Marktpräsenz in Deutschland kontinuierlich aus: In Frankfurt/Main (91 Zimmer/nahe Hauptbahnhof) und in Lübeck (96 Zimmer) wurde nun zwei neue Hotels eröffnet. Neun weitere Hotelbau-Projekte sind laut tophotelprojects.com in Deutschland (u.a. zwei in Berlin) in Entwicklung.

Motel One eröffnet zweites Haus in Edinburgh

(Edinburgh/Schottland, 31. März 2014) Nr. 2 in Edinburgh: Motel One eröffnete nun ein weiteres Low-Budget-Hotel mit 140 Zimmern in Schottland. Eine Übernachtung kostet ab 69 Britische Pfund. Als zweites Haus ergänzt das Motel One Edinburgh-Princes das zum Jahreswechsel 2012/2013 eröffnete Motel One Edinburgh-Royal.

Bold Hotel München eröffnet zum Oktoberfest 2013 – Neues Low-Budget-Design-Hotel

Bold Hotel München - Hotelzimmer

(München, 09. August 2013) Neues Designkonzept: Im September wird das Bold Hotel in der Aschauerstrasse in München-Giesing – rechtzeitig zum Oktoberfest – eröffnet. Es verfügt über 142 Zimmer. Übernachtungen sind zur Wiesn ab 184 Euro möglich – das ist im Vergleich zu anderen Münchner Hotels zur Oktoberfest-Zeit nicht gerade günstiger. Danach kostet ein Doppelzimmer ab 69,40 Euro je Nacht.

Neues Motel One in Düsseldorf eröffnet – 44. Haus der Low-Budget-Hotelkette

Neues Motel One nahe dem Hauptbahnhof in Düsseldorf eröffnet

(Düsseldorf, 25. Juni 2013) Motel One geht unbeirrbar seinen Weg: Die Low-Budget-Hotelkette – schickes Design, Flatrate, Schwächen beim Frühstück – eröffnete nun ein 244-Zimmer-Haus nahe dem Düsseldorfer Hauptbahnhof. Es ist das 44. Haus insgesamt. Weitere 17 Hotelprojekte sind laut tophotelprojects.com in Entwicklung.