Close

LHEG

Baustart für Kameha Grand Zürich – UBS steigt als Endinvestor ein

Carsten K. Rath auf der Gewinnerseite: Der UBS-Immobilienfonds „Sima“ erwarb nun sein Hotelprojekt Kameha Grand in Zürich für eine nicht genannte Summe. Das 245-Zimmer-Lifestyle-Luxushotel wird im Frühling 2015 eröffnet. Vor kurzem war Baustart. Das Zürcher Hotel wird das zweite von Raths Schweizer Lifestyle Hospitality & Entertainment Group (LH&EG) betriebene Grand Hotel neuen Typs sein.

Read More

Savoir-vivre mit Heinz Horrmann: Design plus Service – Das Bonner Hotel “Kameha” ist Vorbild für die Branche

Es gibt inzwischen weltweit ein gutes Dutzend dieser sogenannten Design-Hotels, die mich mit ihrem merkwürdigen Konzept (Gäste stören in der Design-Komposition) nerven. Weil diese Häuser nicht in der Lage sind oder es für zu mühevoll halten, exzellenten Service erstens durch die Auswahl der Mitarbeiter und zweitens durch qualifizierte Schulungen zu bieten, machen sie sich darüber lustig, erklären Dienen und Bedienen, Service als Verwöhnprogramm, in der heutigen Zeit für längst überholt.

Read More

Carsten K. Rath & Kameha: Investoren haben großes Interesse

Fünf Jahre Erfolgsgeschichte: Die Hotelmarke Kameha mit ihrem ersten Lifestyle-Hotel in Bonn gilt als Landmark. Zwei weitere Häuser in Zürich und auf Mallorca sind in Bau. Vier weitere Hotels der jungen Budget-Marke K-Star entstehen zusätzlich. Nun melden internationale Hotelkonzerne ihr Interesse an dem Markunternehmen von Carsten K. Rath. Kameha gilt als Pendant zur Lifestyle-Marke W Hotels von Starwood Hotels. Er stehe in engen Verhandlungen mit Investoren, ließ der charismatische Luxushotelier in einem Interview mit „Top hotel“ (www.tophotel.de) durchblicken.

Read More

Kameha Grand Bonn – Innovation: iPad-Speisenkarte mit Live-Übertragung in die Küche

Carsten K. Rath hat schon mehrmals neue Meilensteine in der Hotellerie gesetzt: Nun ragt er mit einer neuen Superidee aus dem Dschungel des Hotelmarketing hervor. In der Brasserie „Next Level“ (14 Punkte Gault Millau) seines Kameha Grand Bonn (253 Zimmer) beobachten die Gäste per iPad das Geschehen in der Hotelküche. Eine neue App bietet neben dem Livestream in HD-Qualität auch eine elektronische Speisekarte.

Read More