Close

KMU

Bürokratie wird endlich abgebaut, aber nur ein bisschen – Gesetzentwurf soll kleineren und mittleren Unternehmen helfen

Bürokratie

Berlin, 30. November 2016 – Das deutsche Handwerk hat der Bundesregierung ein gutes Zeugnis beim Bürokratieabbau ausgestellt und auch den jüngsten Vorstoß gewürdigt. “Der vorliegende Gesetzentwurf zeigt vom unverminderten Engagement der Bundesregierung für einen kontinuierlichen Abbau bestehender bürokratischer Belastungen”, erklärte Simone Schlewitz vom Zentralverband des deutschen Handwerks am Mittwoch in einer öffentlichen Anhörung des Bundestags-Ausschusses für Wirtschaft und Energie zu dem von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie. Besonders erfreulich ist laut Schleiwitz, dass der Fokus auf die Entlastung kleinerer und mittlerer Betriebe gerichtet sei: “Angesichts der strukturellen Nachteile kleiner Betriebe und deren überproportionaler Bürokratieentlastung ist diese Zielrichtung der richtige Ansatz.”

Read More

Erfahrung gefragt: Kleine Betriebe setzten vermehrt auf ältere Mitarbeiter, könnten aber noch mutiger sein

(Baierbrunn, 19. September 2014) Vor allem in kleineren Betrieben wächst die Bereitschaft, ältere Mitarbeiter einzustellen, berichtet das Apothekenmagazin “Senioren Ratgeber”. “Sie spüren den Fachkräftemangel am stärksten”, vermutet der Arbeitsmarktforscher Dr. Martin Brussig, der zu diesem Thema an der Universität Duisburg-Essen einen Report verfasst hat.

Read More

Sparkassenchef Fahrenschon: Der Kredithahn ist offen – Mittelstandskredite der Sparkassen deutlich gestiegen

(Frankfurt am Main, 20. Juni 2014) Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Georg Fahrenschon, hat Kritik an einer zu restriktiven Kreditvergabe für das Gastgewerbe und den Mittelstand zurückgewiesen. “Bei den Sparkassen und Landesbanken ist der Kredithahn offen – und er war es im Übrigen auch während und vor der Finanzkrise”, sagte Fahrenschon im Interview mit der “AHGZ”.

Read More

EU-Plan wird teuer: Datenschutzbeauftragte kosten Gastronomie-Unternehmen zuviel – Hotrec appelliert an Europäisches Parlament

(Brüssel, 11. März 2014) Das Gastgewerbe in Europa lehnt die Verpflichtung auch kleinerer und mittlerer Unternehmen zur Bestellung betrieblicher Datenschutzbeauftragter ab, die morgen im Europäischen Parlament zur Abstimmung steht. Der europäische Gastro-Dachverband Hotrec ruft die Institutionen der Europäischen Union vielmehr dazu auf, zum ursprünglichen Entwurf der Kommission zurückzukehren, der eine Bestellung erst ab 250 Angestellten vorsieht, sofern der Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens nicht in der Datenverarbeitung liegt.

Read More

SEPA-Umstellung: Mehr Sicherheit für Unternehmer mit dem kostenlosen SEPA-Check auf Kostenloses-konto.net – Achtung: SEPA-Phishing Mails im Netz

(Leipzig, 18. Januar 2014) Für die Europäische Kommission steht fest: Deutlich zu wenig Unternehmen und Privatpersonen sind SEPA-Fit! Entsprechend zogen die Verantwortlichen in Brüssel jetzt die Reißleine und verlängerten die Frist zur SEPA-Umstellung auf den 1. August 2014. Damit die Zeit aber nicht erneut knapp wird, bietet das Fachportal Kostenloses-konto.net ab sofort ein komplettes SEPA-Sorglos-Programm.

Read More

Einheitlicher Zahlungsverkehr SEPA: Umstellung der Überweisungs- und Lastschriftverfahren – Firmen müssen aktiv werden

(Berlin, 16. Dezember 2013) Endspurt: Am 1. Februar 2014 lösen europäische Zahlungsverfahren die nationalen Verfahren ab – ohne Übergangsfrist. Nicht alle Unternehmen und Vereine sind ausreichend auf SEPA vorbereitet.Darauf weist die Bundesregierung hin.

Read More

Sepa-Checkliste für kleine und mittelständische Unternehmen

(Hamburg, 10. Dezember 2013) Sind Sie als Unternehmer oder Selbstständiger bereit für SEPA? Ab dem 01. Februar 2014 gelten nur noch die neuen SEPA-Verfahren. Der Vorteil von SEPA: Überweisungen und Lastschriften in Euro werden europaweit einfacher und günstiger.

Read More

Arbeitsgemeinschaft Mittelstand stellt Jahresbericht 2012 vor: Mittelstand erreicht neuen Beschäftigungsrekord – Wachstumskräfte jetzt stärken

Der Mittelstand in Deutschland setzt neue Rekordmarken. 490.000 neue Arbeitsplätze, 33,33 Millionen Beschäftigte und ein Umsatzzuwachs von 3,4 Prozent machten den deutschen Mittelstand 2011 zum Jobmotor und Rückgrat der Wirtschaft. Dies geht aus dem Jahresmittelstandsbericht 2012 hervor, den die Arbeitsgemeinschaft Mittelstand heute in Berlin vorgelegt hat. Unter dem Titel: „Der Mittelstand: Verantwortung, Verlässlichkeit, Vertrauen“ beschreibt er die Lage der von der AG Mittelstand vertretenen 4,5 Millionen Betriebe aus Handel, Industrie, Handwerk und Gastgewerbe sowie der mittelständischen Kreditwirtschaft.

Read More