Close

Job

Duale Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie muss dringend erneuert werden – Interview mit Tophoteliere Isabel Zadra

Isabel Zadra

Rust, 23. Mai 2017 – Die duale Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie muss dringend stark überarbeitet werden: Isabel Zadra von der gleichnamigen Unternehmensgruppe engagiert sich stark für die Novellierung von Didaktik, Ausbildungsinhalten und Vorteilen der Digitalisierung. Im aktuellen Interview bei HOTELIER TV – aufgenommen gestern beim HSMA-Festival im Europapark Rust – ruft sie dazu auf, Auszubildende stärker hervorzustellen und aktiver im Betriebsalltag zu fördern.

Read More

Hotel sorgt mit Jobinserat für Proteststürme: Swanky Whatley Manor sucht Portier – "Stelle ist nichts für Frauen"

Swanky Whatley Manor

Malmesbury/UK, 19. August 2016 – Das Swanky Whatley Manor in Großbritannien zeigt, dass offensichtlich auch die vornehmsten und luxuriösesten Hotels dieser Welt nicht vor naiven sexistischen Geschlechterklischees gefeit sind. Wie die “Bristol Post” schreibt, sorgt der Fünf-Sterne-Betrieb, der sich auf fünf Hektar in der malerischen Landschaft von Wiltshire erstreckt und unter anderem mit einem mit Michelin-Stern prämierten Restaurant aufwarten kann, für wahre Proteststürme. Auslöser ist ein Jobinserat für einen Portier, einer “Stelle, die einfach nichts für Frauen” sein soll, wie es in der Anzeige heißt, berichtete der Nachrichtendienst Pressetext.

Read More

Sechs Ausbildungsberufe, 111 Perspektiven – jetzt bewerben! Eine Lehre im Gastgewerbe bietet eine Fülle reizvoller Karrierechancen – fünf Travel-Charme-(Ex-)Azubis erzählen von der „Faszination Hotel“

Franziska Gerl, Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal, Auszubildende Restaurantfachfrau (Foto: Travel Charme)

Berlin – Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Dieser Slogan ist wesentlich mehr als ein Werbe-Gag. Wer eine Ausbildung in der anspruchsvollen Hotellerie beginnt, kommt an die schönsten und spannendsten Orte, trifft Menschen aus aller Welt und wählt aus einem wahren Baukasten an Karrieremöglichkeiten – ganz nach individuellem Interesse. Bei allen Ausbildungsberufen im Gastgewerbe entdeckt der Auszubildende verschiedenste Bereiche des „Kosmos Hotel“ mit ihren vielfältigen Berufsbildern und Aufstiegschancen.

Read More

Das wollen Ihre Mitarbeiter 2016

Das wollen Ihre Mitarbeiter 2016 / Infografik: Community Life

Kelkheim – Flexiblere Arbeitszeiten, Überstunden vermeiden und Ausgleichaktivitäten in der Freizeit suchen: So lauten die häufigsten guten Vorsätze deutscher Arbeitnehmer für das Jahr 2016. Das Versicherungs-Start-up Community Life hat 1.113 berufstätige Deutsche befragt, wie sie den Ausgleich zwischen Job und Freizeit nächstes Jahr noch besser schaffen wollen.

Read More

Junge Menschen stört Dresscode im Job

Dresscode im Job

(Hamburg, 06. April 2015) Schick, bequem oder funktionell, die Bandbreite dessen, was man zur Arbeit tragen darf oder muss, ist groß. Die Zeiten in denen Kostüm und Anzug Pflicht waren sind vorbei, die Jeans ist salonfähig geworden. Und trotzdem ist gut jeder vierte Arbeitnehmer (27%) unzufrieden mit der Kleiderregelung in seinem Job, unter jüngeren sogar jeder dritte (33%). So das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Earsandeyes unter 2.000 erwachsenen Bundesbürgern.

Read More

Arbeiten und leben: Jeder dritte Erwerbstätige ist offen für einen Jobwechsel – Geld allein macht nicht glücklich: Arbeitsatmosphäre, Vorgesetzte und Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind wichtiger als Gehalt – Mehr Zeit für Familie und Freunde hat für 84% höchste Priorität

Arbeiten und Leben in Deutschland 2015

(Hamburg, 02. Februar 2015) Glücklich, aber auf dem Sprung: 34 Prozent der Erwerbstätigen können sich einen beruflichen Neustart 2015 vorstellen. Das ist Ergebnis einer repräsentative Studie unter Fach- und Führungskräften, die Forsa im Auftrag von xing.com durchgeführt hat. Ergebnis: Obwohl die Mehrheit (83%) der Erwerbstätigen angibt, zwar mit ihrem Job zufrieden zu sein, sagt gleichzeitig gut die Hälfte (53%), dass sie mehr Erfüllung in ihrer aktuellen Tätigkeit sucht.

Read More

Meine Arbeit macht mich krank: Wie Burnout-gefährdet ist mein Arbeitsplatz? Neues Diagnoseverfahren zur psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz

(Köln, 13. Januar 2015) Seit genau einem Jahr sind alle deutschen Unternehmen per Gesetz (§5 ArbSchG) dazu verpflichtet, psychische Belastungen bei der Arbeit ihrer Mitarbeiter zu beurteilen, zu dokumentieren und präventive Maßnahmen einzuleiten. Sollten Mitarbeiter psychische Erkrankungen wie beispielsweise einen Burnout erleiden, könnten die Sozialversicherungsträger möglicherweise von den Unternehmen Regress einfordern.

Read More

Mobbing: Aggression am Arbeitsplatz wird unterschätzt

(Berlin, 27. Oktober 2014) Zu den vielen Widrigkeiten, die Arbeitnehmern den Job verleiden können, gehören Feindseligkeiten von Kollegen, Chefs oder Kunden. Die europäischen Sozialpartner haben 2007 beschlossen, gegen Aggressionen am Arbeitsplatz aktiv zu werden, und eine entsprechende Rahmenvereinbarung verabschiedet. Wie sich seitdem die Situation in Deutschland entwickelt hat, hat WSI-Forscherin Birgit Kraemer für die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) analysiert.

Read More

Zukunft Personal: Unternehmen müssen Burnout & Co. rechtzeitig verhindern

(Köln/Bonn, 17. September 2014) Bis zu 13 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland sind nach Schätzungen von Gesundheitsexperten und Krankenkassen von Burnout betroffen. Fachleute beziffern die sich daraus ergebenden Produktionsausfallkosten und verlorene Bruttowertschöpfung in Deutschland auf rund 71 Milliarden Euro. Die vom Münchner Institut für lösungsorientiertes Denken veröffentlichten Zahlen zeigen laut Personalexperte Harald Müller “das mittlerweile erschreckende Ausmaß” (http://ots.de/nFQUH). Der Geschäftsführer der Bonner BWA Akademie sieht nunmehr die Unternehmen gefordert, ihre Mitarbeiter mit präventiven Maßnahmen davor zu schützen. Externe Personalberater wie die BWA Akademie unterstützen die Firmen dabei mit branchenspezifischer Strategieplanung, Stressmanagement-Seminaren und umfassenden Analyseverfahren.

Read More

„The Job of my Life“ – Wie spanischer Nachwuchs das Gastgewerbe neu beflügelt

Kellenerin - Service - Restaurant - Tisch - Mineralwasse - Reiner Pfister

(Hamburg, 19. August 2014) „Viva España“ heißt es seit Ende Mai in drei Gastbetrieben in Schleswig-Holstein: Der Gasthof Leesch, Kolles Alter Muschelsaal sowie Gasthof Oldenwöhrden in Dithmarschen setzt auf junge Mitarbeiter aus Spanien. Mit ihnen kommt mediterrane Lebensfreudein das Gastgewerbe. Sie haben überwiegend Abitur, doch in der Heimat kaum Chancen auf eine solide Ausbildung aufgrund der bis zu 50 Prozent hohen Arbeitslosenquote. Mit dem Projekt „The Job of my Life“ kamen sie nach Deutschland.

Read More