Close

Hotelzimmer

Die Menschen werden immer älter: Lebenserwartung steigt auf über 90 Jahre – Was tun in 28 Jahren Rente? Reisen – Wie sich Hotels auf die neuen Best Ager vorbereiten müssen

Berlin, 09. November 2016 – Best Ager sind – neben der Generation XYZ & Co. – die wichtigste Zielgruppe für Hotels. Künftig mehr denn je. Denn: Die Lebenserwartung steigt – künftig auf über 90 Jahre, wie neue Berechnungen des renommierten Wirtschaftswissenschaftlers Eckart Bomsdorf zeigen. 28 Jahre Rente bedeutet: Viel Zeit für Reisen, Reisen, Reisen!

Read More

Hotelübernachtung wird nicht zur Pauschalreise – Bundeskabinett beschließt Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie in deutsches Recht

Button Hotelbett - Dark Vectorangel - Fotolia.com

Berlin, 03. November 2016 – Das Bundeskabinett hat am gestrigen Tag nach massiver Kritik der gesamten Tourismuswirtschaft einen vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) überarbeiteten Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften auf den parlamentarischen Weg gebracht.

Read More

Umsatz mit Tagesnutzung von Hotelzimmern: 52 bis 67 Euro für drei bis sechs Stunden tagsüber

ByHours Hotels in Berlin

Berlin, 01. November 2016 – 2,0 Pax mit einem Hotelzimmer: Das Erfolgsmodell der Tagesnutzung bringt deutschen Hotels nennenswerten Umsatz. Für die Nutzung von drei bis sechs Stunden sind 52 bis 67 Euro zu erlösen. Dies geht aus Unterlagen des Buchungsportals byhours.com hervor.

Read More

Klares Nein zur Manipulation von Hotelrankings – Interview mit Fritz Zerweck von ehotel.de

Fritz Zerweck

Berlin, 10. Oktober 2016 – OTAs und Hotels sollten eine symbiotische Beziehung haben, meint Fritz Zerweck, Chef von ehotel.de. Er setzt auf eine ausdrücklich faire Partnerschaft, mit lediglich zwölf Prozent Provision und möglichst ganz viel Service. Im Hintergrundgespräch mit HOTELIER TV & RADIO redet er Klartext.

Read More

Wie sich Hotels bei den Zimmerpreisen leicht austricksen lassen

Berlin/Bern, 07. Oktober 2016 – Unternehmerische Freiheit ist nötig, aber Schlupflöcher für Preistricksereien sind kontraproduktiv: Bei den volatilen Raten können Hoteliers zwar zu mehr Direktbuchungen kommen, aber um welchen Preis? Moderne Preisbots wie von triprebel.com und dreamcheaper.com nutzen Schlupflöcher in den AGB aus, um bereits gebuchte Zimmer günstiger neu zu reservieren. Und bei telefonischer Anfrage unterbieten etliche Häuser gern die genannten OTA-Rate, um sofort eine kurzfristige Buchung zu generieren.

Read More

Die neuesten Technik-Spielereien in Hotels: Sprachsteuerung für Hotelzimmer, Solar-Ladestation für Smartphones und Kopfkissen mit Bluetooth-Lautsprecher

Aloft punktet mit den ersten sprachgesteuerten Hotelzimmern der Welt

New York City, 30. August 2016 – Innovative Technik ist alles: Was vor über hundert Jahren fließend heißes Wasser in den Grandhotels in Europa war, sind heutzutage technische Gadgets ganz anderer Art. Nun kommen aus den USA – woher sonst? – die neuesten Techniktrends. Mit dabei: Sprachsteuerung für Hotelzimmer, Ladestation per Solarenergie und Kopfkissen, die Musik abspielen.

Read More

Hotelbuchung geht anders: Gäste suchen sich ihren bevorzugtes Zimmer selbst aus – Weiterer Vorteil für Direktbuchungen

Choose Your Own Room

London, 04. Juli 2016 – Neuester Trend bei der Direktbuchung: Gäste suchen sich bei der Reservierung ihr bevorzugtes Zimmer selbst aus. Was Hilton bereits macht, bietet nun auch die britische Hotelgruppe GLH an. “Choose Your Own Room” ist ab Mitte August bei den 14 Häusern der Gruppe in London möglich.

Read More

Tripbakery.com bringt Buchungsanfragen bei Gruppenreisen – Zehn Prozent Provision wird verlangt

Wien, 23. Juni 2016 – Irgendwie soll das alles ganz einfach sein: Tripbakery.com versucht Gruppenreisen zu vermitteln und verlangt dafür nur zehn Prozent Provision, zahlbar nach Abreise per digitaler Rechnung. Das neue Buchungsportal schreibt mögliche Hotels an, wenn es eine Nachfrage zu der Destination gibt. Dazu habe man eine Datenbank mit knapp 100.000 Unterkünften in Europa aufgebaut.

Read More