Familienstiftung in der Hotellerie: Zersplitterung vermeiden, Nachfolge sichern

Thorsten Klinkner

Düsseldorf, 18. August 2017 – Gerade für die gehobene Hotellerie kristallisiert sich ein besonderes gesellschaftsrechtliches Konstrukt als Option in einer Nachfolgediskussion heraus. Die Familienstiftung sorgt für den langfristigen Erhalt und die Versorgung der Familie.

Neuer Hackerangriff aus Russland: Hoteliers, sichert Eure Wlan-Netze besser!

Berlin, 17. August 2017 – Cyberangriff Nummer soundsoviel: Erneut sollen Hacker aus Russland vor allem Hotels in Deutschland im Visier haben. Aus dem Umfeld des Berliner Cyber-AZ, einer Regierungsbehörde zur Abwehr von IT-Spionage, wurde am Abend eine entsprechende Warnung laut. Offenbar sollen Wlan-Netze von Hotels von der Hackergruppe „ATP28“ infiltriert werden, um an persönliche Daten von Gästen zu gelangen.

Der nächste Todesstoß gegen die Hotelsterne: Ist das System der Hotelklassifizierung noch immer viel zu starr?

Hamburg/Friedrichshafen, 10. August 2017 – Erst waren es Shampoofläschchen, jetzt die Öffnungszeiten für’s Hotelrestaurant: Die Kriterien der Dehoga-Hotelklassifizierung sind offenbar für die immer rasanter werdenden Marktveränderungen viel zu starr. Verzichtet man als nachhaltig orientiertes Hotel auf Kosmetika im Hotelbad, darf man keine vier Hotelsterne bekommen. Dann verzichtet man eben darauf, so geschehen im Scandic Emporio in Hamburg. Und nun stellt sich eine neue Schwierigkeit heraus, die erneute Zweifel am System der Hotelsterne aufkommen lässt.

Was unternehmen Hotels gegen Diebstahl in der Lobby? Fälle häufen sich

Frankfurt/Main, 09. August 2017 – Besonders ahnungslose Touristen aus dem Ausland sind betroffen: Übermüdete Gäste, die gerade vom Flughafen her kommend einchecken wollen werden immer öfter bestohlen – in namhaften Hotels in Frankfurt/Main. Zuletzt war ein Mann aus China betroffen: Sein Gepäck war in einem internationalen Haus an der Wilhelm-Leuschner-Strasse in der Lobby abgestellt worden. Da griffen die lauernden Diebe zu.

Good Morning Hoteliers (142) – Das große Gastro-Sterben

Good Morning Hoteliers (95): Ehrlichkeit ist das neue Cool – Warum gefälschte Hotelsterne der Hotellerie noch mehr schaden - Hören Sie hier meine neueste Audio-Kolumne bei HOTELIER TV& RADIO: https://soundcloud.com/hoteliertv/good-morning-hoteliers-95-ehrlichkeit-ist-das-neue-cool

Wissenswertes und echter Nutzwert für Hoteliers – der Wochengruss “Good Morning, Hoteliers!” von HOTELIER TV & RADIO. Folge 142: 
Die Not macht erfinderisch: Gegen das große Gastro-Sterben helfen nur kluge Einfälle in punkto Selbstbedienung wie z.B. Cocktails selbst mixen als Event. Die Karriere in Hotellerie und Gastronomie muss auch sexy gemacht werden: mit Dienstrad, mehr Geld, garantierter Weiterbildung und einem spannenden Jobimage. Aus dem einfachen Koch wird da der „Master of Gaumensex“ oder „Director of Aphrodisiakum“ une eben ein „Dompteur hungriger Wölfe“.

Metasuche: Ein Leitfaden für Hoteliers – Sollten Sie ihr Hotel auf einer Meta-Webseite aufführen?

Hamburg, 06. August 2017 – Im Verlauf des letzten Jahres haben sich viele Hoteliers mit dieser Möglichkeit auseinandergesetzt. Neuste Studien belegen, dass Metasuch-Webseiten heutzutage die wichtigsten Werbekanäle darstellen und sogar Google AdWords dabei überholen, Konsumenten durch die geschaltete Werbung auf die Webseite des Werbebetreibers zu lenken. Metasuch-Webseiten sind demnach ein überzeugendes Angebot für Hotels, die ihren Direktkanal ausweiten möchten.

Hotelbewertungen sind out: Es lebe die persönliche Empfehlung

Hamburg, 04. August 2017 – Vor sieben Jahren platze die Bombe: Ein Hoteliers bekannte sich zu massiven Manipulationen bei Hotelbewertungen und führt vor Augen, wie einfach und systematisch Gästemeinungen gefälscht wurden. Der Bericht dieses Online-Magazins schlug Wellen: Empörung in der Hotellerie, zahlreiche weitere Enthüllungsberichte im TV und namhaften Printmedien folgten. Heute, sieben Jahre in der Digitalisierung sind gefühlt wie zwei Jahrzehnte, sind Hotelbewertungen sturmreif geschossen. Neueste Offenbarung: Eine positive Rezension eines fiktives Gastes kostet gerade mal 12,95 Euro bei einer Webagentur, enthüllte der „Tagesspiegel“. Das Renommee ist dahin.

Alexa wird neuer Standard: Sprachgesteuerte Assistenz für Hotelgäste bringt mehr Servicequalität – Digitalisierung in Hotellerie entwickelt sich schnell weiter

New York City, 02. August 2017 – Alexa ist schon eingecheckt: Das sprachgesteuerte Assistenzsystem von Amazon wurde nun im zwölften Hotel in den USA in allen Hotelzimmer installiert. Im Westin Buffalo im Bundesstaat New York steht Gästen eine Bandbreite an Zimmerorders, Empfehlungen zu Gastronomie und Sightseeing sowie Alltagsfragen zu Wetter und Verkehr zur Verfügung. Gemanagt […]

Die nächste Revolution in der Travel Technology: Endlich kein Problem mit Schnittstellen mehr? Hoteldaten in der Open Hospitality Cloud bringt Digitalisierung in der Hotellerie entscheidend voran

Apps

München, 01. August 2017 – Apaleo soll nicht weniger als eine Art digitale „Eierlegende Wollmilchsau“ werden, oder so ähnlich. Das Start-up, von erfahrenen Unternehmern wie Martin Reichenbach, Martin Reents und Ulrich Pillau gegründet, soll behäbige PMS ersetzen und Hotelcontent aller Bereiche in der Cloud für die Direktbuchung und OTA – auch Day-Use – bereitstellen. Schnittstellen zu Services und Apps wie Conichi, Up Hotel Agency und Oaky können nach eigenen Angaben rasch erstellt werden. Das bedeutet für Hotels eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis in Sachen Travel Technology.

Good Morning Hoteliers (141) – Gibt es Ihr Hotel in 20 Jahren noch?

Good Morning Hoteliers (141) #GMH - Gibt es Ihr Hotel in 20 Jahren noch? - Hören Sie meine neueste Kolumne bei #HOTELIERTV & RADIO: https://soundcloud.com/hoteliertv/good-morning-hoteliers-141-gibt-es-ihr-hotel-in-20-jahren-noch

Wissenswertes und echter Nutzwert für Hoteliers – der Wochengruss “Good Morning, Hoteliers!” von HOTELIER TV & RADIO. Folge 141:
Vor 20 Jahren wurde das Adlon eröffnete – eine echte Ikone der Tophotellerie bis heute. Aber der Hotelmarkt wandelt sich rasant: Die Schnell & Digitalisierten fressen die Langsamen & Behäbigen. Auch bestens etablierte Tophoteliers müssen sich geistig auf die große Reise machen – in die digital Zukunft. Sonst bleibt von ihnen nur eine Fußnote in der Hotelgeschichte, bestenfalls.

Der nächste politische Angriff kommt bestimmt: Arbeitsbedingungen in Hotellerie und Gastronomie weiterhin im Kreuzfeuer der Politik – Wahlkampf auf Kosten des Image?

Akuter Köchemangel zwingt immer mehr Gastbetriebe zu massiven Einschnitten oder gar Aufgaben (Foto: Pixabay)

Berlin, 31. Juli 2017 – Bis mindestens Ende September steht das Gastgewerbe im Kreuzfeuer: Arbeits- und Ausbildungsbedingungen in Hotels und Restaurants werden zum Wahlkampfthema stilisiert. Der nächste politische Angriff wird von den Linken kommen; deren Bundestags-Fraktion bereitet offenbar entsprechendes vor.

Die Hotellerie muss sich neu erfinden – Coole Lifestyle Hotels sind die Zukunft

Hamburg, 25. Juli 2017 – In fremden Betten zu schlafen ist Lifestyle. Hotels sind längst nicht mehr die Notwendigkeit, ein Bett für eine Nacht zu finden, sondern Ausdruck eines Lebensgefühls, eines Status-quo. Der Druck sich ständig neu zu erfinden, wächst in Hotellerie und Gastronomie. Da müssen es selbst Inszenierungen wie das von Disney geplante Star-Wars-Themenhotel sein, wo Gäste sich als Raum-Zeit-Reisende verkleiden und eine Rolle übernehmen. Auf dem Boden der Tatsachen zurück, müssen moderne Hotels verblüffen, anheimeln und inspirieren. So wie das neue Konzept „niu“ von der stark expandierenden Novum Group.

Dormero hat ein neues Führungsteam: Halbnackt zur Einführung

Führungsteam bei Dormero Hotels (von links): Manuela Halm, Marcus Maximilian Wöhrl, Fabian Fernekess (Foto: Dormero)

Berlin, 18. Juli 2017 – Bekanntlich ist bei Dormero alles anders, aber nicht unbedingt deshalb besser: Die Vorstellung des neuen Führungsteams wird sommerlich in Bademoden als „Baywatch“-Inszenierung versucht. Neuer CEO ist Fabian Fernekess; Vorgängerin Kirsten Neumann orientiert sich beruflich neu. Manuela Halm bleibt als COO an Bord.

Urteil zu Verkehrssicherungspflicht eines Hoteliers: Tür­öff­nungen von Hotels müssen leicht erkennbar sein

Drehtür müssen auch außen in Augenhöhe gekennzeichnet werden (Foto: Hans/Pixabay)

Schleswig, 18. Juli 2017 – Das OLG Schleswig hat entschieden, dass der Betreiber eines Hotels seine Verkehrssicherungspflicht verletzt, wenn er den Hoteleingang so gestaltet, dass eine gläserne Drehtür seitlich durch ein Glaselement eingefasst wird, das in Augenhöhe nicht gekennzeichnet ist (Urteil vom 22.06.2017, Az. 11 U 109/16).

Was Ihren Gästen wirklich wichtig ist: Highspeed-Wlan überall und jederzeit – Prüfen Sie das!

Highspeed-Wlan immer und überall - Kann Ihr Hotel das als 24/7-Garantie einhalten?

Hamburg, 14. Juli 2017 – Fünf Smartphones und Tablets: Das ist der neue Standard in der Hotellerie – fast schon jeder Gast führt mehrere Endgeräte mit sich und nutzt diese gleichzeitig. Echte Servicequalität ist es, ständig Highspeed-Internetzugang zu gewährleisten, jederzeit und überall im Haus. Das ist eine neue Herausforderung für nahezu jedes Hotel.

Wie geht es weiter in der Digitalisierung? Ist die Hotellerie auf die nächsten umwälzenden Veränderungen genügend vorbereitet?

Hoteliers, digitalisiert Euch schneller!

Hamburg, 12. Juli 2017 – Ein unerhörter Zwischenruf von Chefredakteur Carsten Hennig:
Hoteliers, digitalisiert Euch schneller! Wenn zur Digitalkonferenz von So-geht-Hotel-heute rund 100 Vordenker zusammen kommen, wird deutlich wer vorneweg marschiert: Zuwenige! Solange Smartphone-Check-in-Systeme in Hoteltests als irgendwie unnütz bezeichnet werden und Chatbots als unpersönliche Abstraktion abgelehnt werden, wird sich zuwenig in der Hotellerie ändern. Dabei geht es gnadenlos weiter – und immer schneller. Findigen Dritten wie den Gründern von Airbnb steht damit wohl auch weiterhin Tür und Tor für umwälzende Marktveränderungen offen. In der Hotellerie muss man nur auf die vergangenen 20 Jahre bei Airlines und Touristik schauen, um zu erkennen: Neben Hardware (smarte Hotelkonzepte!) und Software (Employer Branding!) liegt auch die Distribution gleichrangig als Chefsache auf dem Tisch.

Harte Zeiten für Hotels – Airbnb, Wimdu und Co: Deutsche für Home Sharing – Günstiger Urlaub in Privatwohnungen wird für Touristen immer wichtiger

Berlin, 11. Juli 2017 – Knapp sieben Millionen Internetnutzer in Deutschland (zwölf Prozent) vermieten Zimmer oder gar die ganze Wohnung zeitweise an Touristen. Damit ist „Home Sharing“ à la Airbnb, Wimdu, Booking, HomeAway und 9flats in der breiten Masse angekommen, wie eine aktuelle Umfrage des Berliner Digitalverbands Bitkom unter 1.013 Deutschen ergeben hat.

Nächster Tourismusrekord in Aussicht – Reisen bleibt eine Erfolgsstory in ganz Europa

Strandkorb im Ozeaneum Stralsund

Berlin, 11. Juli 2017 – Deutschland steuert auf den nächsten Übernachtungsrekord zu: Von Januar bis Mai stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um ein Prozent auf 159,4 Millionen. Davon entfielen 29,3 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+4%) und 130,1 Millionen auf inländische Gäste (+1%). Hält sich dieses (schmale Wachstum bis zum Jahresende, wird zum achten Mal in Folge eine neue Rekordmarke im Tourismus erreicht.

Eine Ode an die Freude in der Hotellerie: Ihr, tapfere Hotelmitarbeiter in Hamburg, seid das Aushängeschild Deutschlands, schafft echte Servicequalität zum #G20 Gipfel und zeigt großartige #HHaltung!

Hamburg, 06. Juli 2017 – Die Gastronomie in Hamburg verbarrikadiert sich zum G20-Gipfeltreffen: Im Schanzenviertel und entlang der Demorouten verhängen Gastronomen und Einzelhändler ihre Schaufenster und Fensterscheiben. Die Angst vor Steinewerfern und Krawallschäden ist groß. Dagegen zeigen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hotels echte #HHaltung: Sie schaffen es pünktlich zum Dienstbeginn anzutreten – trotz zahlreicher Straßensperrungen – und beweisen echte Servicequalität und Freundlichkeit gegenüber allen Gästen, Andersdenkenden und schwierigen Charakteren; das ist ein wichtiges Aushängeschild für Deutschland!

Prachtvoller Sommer wird für viele Hotels ein Horror: Trotz Sommerwetter leere Betten – Radikale Ideen gegen Gästeschwund

Sommer, Sonner - leere Betten - Werbetherapeut Alois Gmeiner rät zu radikalen Ideen

Wien, 05. Juli 2017 – Hohe Kredite, massive Konkurrenz und dann auch noch eine Saison, die nur drei bis fünf Monate dauert. Egal, wie schön die Sonne scheint, da kann einem schon Angst und Bange werden, wenn es nicht ganz so rund läuft und die Auslastung nicht über 40 Prozent steigt. Oft sind Probleme in der Tourismus- und Hotelbranche jedoch selbst verschuldet, so die Aussage von Werbetherapeut Alois Gmeiner.