Close

Hotelinvestmentmarkt

CBRE zum Hotelinvestmentmarkt Deutschland: Sehr starker Auftakt ins Hotel-Investmentjahr 2013 – Hotel-Transaktionsvolumen im ersten Quartal 2013 mit 605 Millionen Euro deutlich über Niveau des Vorjahreszeitraum – Überdurchschnittlich gutes Hotelinvestmentjahr erwartet

(München, 09. April 2013) Nach Angaben des Immobiliendienstleistungsunternehmens CBRE lag das Hotel-Transaktionsvolumen in Deutschland im ersten Quartal 2013 bei 605 Millionen Euro und damit deutlich über dem Niveau des Vorjahreszeitraums (+44 Prozent). Im ersten Quartal 2013 sind damit bereits knapp 45 Prozent des gesamten Vorjahresergebnisses mit einem Volumen von 1,36 Milliarden Euro erzielt worden.

Read More

Verheißungsvoller Jahresauftakt auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt

(Frankfurt/Main, 09. April 2013) Der deutsche Hotelinvestmentmarkt hat im 1. Quartal 2013 nahtlos an den starken Jahresendspurt 2012 anschließen können. Das Transaktionsvolumen von rund 550 Mio. Euro bedeutet nahezu eine Vervierfachung gegenüber dem – verhältnismäßig schwachen – Vorjahresquartal (Q1 2012: 135 Mio. Euro). Bereits nach drei Monaten kann damit ein Transaktionsergebnis notiert werden, das höher liegt als das Dreivierteljahresvolumen von 2012.

Read More

CBRE zum Hotelinvestmentmarkt Deutschland 2012: Transaktionsvolumen auf Hotelinvestmentmarkt in Deutschland steigt im dritten Jahr in Folge

(München, 18. Januar 2013) Nach Angabe des Immobilienberatungsunternehmens CBRE stieg das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt 2012 im dritten Jahr in Folge und ist mit 1,36 Milliarden Euro (+ 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 1,10 Milliarden Euro) das stärkste Jahr seit dem Boom in den Jahren 2006/07. Die Spitzenrendite sank von 6 Prozent im Jahr 2011 auf 5,75 Prozent im Jahr 2012.

Read More

Hotelinvestment Deutschland: Starker Zwischenspurt – Transaktionsmarkt zieht wieder mit Vorjahr gleich

Die schwache Entwicklung des Transaktionsvolumens in den ersten sechs Monaten 2012 konnte im dritten Quartal gestoppt werden. Die im Juli, August und September erzielten 340 Mio. Euro (damit 60% des bisherigen Jahresvolumens) haben das Hotelinvestmentvolumen in Deutschland auf rund 540 Mio. Euro für das gesamte Dreivierteljahr ansteigen lassen. Damit liegt das Ergebnis nur noch rund 5% unter dem Vorjahresniveau (Q1-Q3 2011: ca. 570 Mio. Euro). Noch beim Halbjahresvergleich wurde gegenüber 2011 ein Minus von rund zwei Dritteln notiert. „Die Ankaufprozesse, die bereits im Frühjahr angeschoben wurden, konnten nun nach umfangreichen Due Diligence Phasen und teilweise langwierigen Finanzierungsprozessen abgeschlossen werden“, kommentiert Thorsten Faasch, Leiter Investment Jones Lang LaSalle Hotels Deutschland.

Read More

Hotelinvestmentmarkt Österreich: Mehr Transaktionen, kleineres Volumen

Das Transaktionsvolumen im österreichischen Hotelinvestmentmarkt betrug in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres rund 130 Millionen Euro. Das entspricht in etwa einem Fünftel aller Investitionen in gewerbliche Immobilien in diesem Zeitraum. Lukas Hochedlinger, Managing Director Austria, Business Development Manager CEE bei Christie + Co, geht für den Rest des Jahres von einer weiteren Zunahme aus.

Read More

Hotelinvestments: JLL Hotels: Hotelverkäufe schwach

Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt ist im ersten Quartal 2012 weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Bis Ende März wurden Hoteltransaktionen in einer Größenordnung von rund 70 Millionen Euro registriert. Damit sind im Jahresvergleich 70 Prozent weniger investiert worden. „Ende letzten Jahres sind wir davon ausgegangen, dass die Verhandlungen der einen oder anderen Transaktion innerhalb der ersten drei Monate zum Abschluss kommen wird. Das hat sich nicht bewahrheitet. Verzögerungen müssen zunehmend durch Fragen bei der Finanzierung hingenommen werden“, so Thorsten Faasch, Leiter Investment Jones Lang LaSalle Hotels Deutschland. Ein grundsätzlicher Nachfrage– oder Produktmangel sei nicht das Problem des Marktes.

Read More