Close

Hausverbot

Wie halten Sie es mit der AfD? Hausverbot für eine Bundestags-Partei? Grundsatzentscheidungen über demokratischen Gebaren in Hotellerie und Gastronomie nötig

Hausverbot auch für manche Bundestagsabgeordnete?

Berlin/Köln/Hamburg, 20. September 2017 – Alles deutet auf ungewohntes politisches Szenario hin: Die AfD könnte die drittstärksten Fraktion im neuen Bundestag stellen. Die Kontroversen um die Rechtsaußen-Partei setzt Hoteliers und Gastronomie neu unter Druck: Entspricht es demokratischen Gepflogenheiten, einer Partei, die im höchsten Parlament vertreten ist, (weiterhin) Hausverbot zu erteilen?

Read More

Hotelier zeigt AfD-Politikerin an: Illegal eingecheckt?

Bendorf, 14. August 2017 –
Heißer Wahlkampf: Ein namhafter Hotelier will nun eine bekannte AfD-Politikerin anzeigen, da diese mit einem erfundenen Namen in einem seiner Hotels eingecheckt habe. Eine Reservierung für eine “Frau Redlich” aus Berlin lag vor, doch beim Check-in wurde ihr Klarname nicht angegeben, die Dame jedoch erkannt.

Dies sei ein Verstoß gegen das Meldegesetz und Täuschung. Auch die mitreisenden Personenschützer hätten den Hotelbetreiber nicht informiert. Daher kündigte dieser in einem Facebook-Eintrag eine entsprechende Anzeige an.

Read More

Maritim Hotel Köln vor AfD-Parteitag: 50.000 Gegendemonstranten erwartet – Hausverbot für Björn Höcke bleibt bestehen

Köln, 03. April 2017 – Ob man sich damit einen Gefallen tut? 600 Gäste erwartet das Maritim Hotel Köln zum AfD-Parteitag vom 21. bis 23. April. Auch Rechtspolitiker Björn Höcke wurde als Teilnehmer nominiert, hat aber Hausverbot. Insgesamt werden bei mehreren Gegendemonstrationen rund um den Heumarkt rund 50.000 Teilnehmer erwartet. Die Polizei warnt vor erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen in der Innenstadt und Gewaltexzessen linksgerichteter Gruppierungen, die versuchen könnten mit brennenden Straßenbarrikaden die Anreise zu erschweren. In den vergangenen Wochen wurden auch gegen Mitarbeitern des Hotels Drohungen ausgesprochen; der Betriebsrat rief öffentlich dazu auf, dies zu unterlassen. Zum Sicherheitskonzept für das Hotelteam und zur Sicherheit für die Hotelgäste wurden keine Angaben gemacht.

Read More

Hotel Esplanade Resort & Spa Bad Saarow: BGH-Grundsatzentscheidung zu Hotelverbot für NPD-Politiker erst Mitte Dezember

Am 16. Dezember soll das Urteil gefällt werden: Die Grundsatzentscheidung des Budesgerichtshofes (BGH) zum Hotelverbot gegen den NPR-Politiker Udo Voigt wurde verschoben. Heinz Baumeister, der Direktor des Hotel Esplanade Resort & Spa Bad Saarow hatte im April vor dem Oberlandesgericht Brandenburg recht bekommen, dass er dem NPD-Politiker Udo Voigt ein Zimmer verweigert hatte. Doch Voigt verfolgt den Klageweg weiter.

Read More