Close

googeln

73 Prozent der Bewerber nutzen Google für die Jobsuche – Studie: Ebenso viele Personaler nutzen dieses Potenzial nicht

(Frankfurt/Main, 07. November 2014) „Googeln“ ist für viele Menschen zum Synonym für „suchen“ avanciert – und wird seit mittlerweile 10 Jahren offiziell im Duden gelistet. Auch für die Jobsuche nimmt die Bedeutung der beliebten Suchmaschine deutlich zu: Jeder Zweite gibt in einer aktuellen Studie von careerbuilder.de an, sehr häufig oder häufiger nach Jobs zu googeln (48%). Ebensoviele möchten dies künftig verstärkt tun (52%). Wenig überraschend: In der Gruppe der Bis-25-Jährigen ist der Gesamtanteil der Job-Googler mit 84 Prozent noch deutlich höher. 64 Prozent der jungen Generation sind sogar häufig oder sehr häufig bei Google auf Jobsuche – und mit 66 Prozent ist auch die Zuwachsrate für die künftige Nutzungsignifikant höher.

Read More