Close

Falkensteiner Michaeler Tourism Group

Falkensteiner überrascht mit zweitem Hotel in Serbien

Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG präsentiert ihr erstes Resort in Serbien: das Vier-Sterne Falkensteiner Hotel Stara Planina im serbischen Balkangebirge. Das Ende 2011 neu eröffnete Hotel befindet sich auf 1.350 Metern in der gleichnamigen Gebirgsregion. „Das Haus liegt inmitten der Natur und verfügt über 146 Zimmer sowie den Acquapura SPA Bereich, unter anderem mit Indoor- und Outdoorpool, Sauna und Aroma-Dampfbad. Als eines der größten Skigebiete Serbiens ist das ‚alte Gebirge‘ mit rund fünf Monaten Schnee im Jahr das perfekte Urlaubsziel für Skibegeisterte. Und für Familien können wir als Winterhighlight schon jetzt den gratis Skikurs für Kinder bis zum zehnten Lebensjahr präsentieren“, so Agron Berisa, Managing Director Operations SEE.

Read More

Falkensteiner Michaeler Tourism Group: Director of Marketing Christoph Crepaz übernimmt Sales Aufgaben

Rochade bei Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG): Der Südtiroler Christoph Crepaz (38) übernimmt neben seiner bisherigen Tätigkeit als Director of Marketing nun auch den Bereich Sales. Er löst damit Reinhold Hofmann in der Wiener Zentrale ab. Dieser wechselte als Hoteldirektor in das Falkensteiner Hotel & Spa Bleibergerhof.

Read More

Falkensteiner Schlosshotel Velden: Christopher Cox neuer Hoteldirektor

Christopher Cox (40) übernimmt ab 1. März 2012 die Leitung des Falkensteiner Schlosshotel Velden. Ein Grund, warum die Wahl auf Christopher Cox gefallen ist, ist seine langjährige Erfahrung in der internationalen Top-Hotellerie. Zuletzt war er zwei Jahre als Vice President für Sales & Marketing bei der Victoria Jungfrau Collection, die Fünf-Sterne Betriebe wie das Victoria Jungfrau Interlaken, das Palace Luzern sowie das Bellevue Palace Bern in ihrem Repertoire aufweist, tätig.

Read More

Bahn frei – Südtiroler Falkensteiner Häuser profitieren vom Tourismus-Investment

Mehr Service für die Urlauber – Südtirols Tourismus wartet heuer mit zwei Neuerungen auf: der umweltfreundlichen Anreise mit der Bahn direkt in die Skigebiete Kronplatz oder Sextener Dolomiten und der Verbindung der Skigebiete Gitschberg und Jochtal mit einem Lift. Zwei touristische Erneuerungen, die sich direkt auf den Gästeservice zweier Falkensteiner Hotels auswirken.

Read More

Falkensteiner Michaeler Tourism Group: Siebtes Hotel in Kärnten eröffnet

Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG (FMTG, Wien) eröffnete nun nach einer achtmonatigen Umbauphase das Falkensteiner Hotel Sonnenalpe in Nassfeld/Kärnten neu. Familien stehen im Fokus des Hotelangebots. Das mittlerweile siebte Falkensteiner Hotel in Kärnten wurde um 15,5 Millionen Euro um- und teilweise neugebaut.

Read More

HOTELIER TV Doku: Pressekonferenz – Übergabe von Schloss Velden an neuen Betreiber FMTG

Dokumentation von HOTELIER TV: Pressekonferenz am 01.09.2011 zur Übergabe des Schlosshotel Velden an den neuen Betreiber Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG). Teilnehmer: Erich Falkensteiner, Otmar Michaeler (beide FMTG), Karl Wlaschek (Investor), Friederike Schenk, Gerhard Dörfler (Landeshauptmann Kärtnen), Alexander Hörschläger (Pressesprecher FMTG)

Read More

HOTELIER TV 1:30: Schloss Velden – Übernahme durch die Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG)

Das Schlosshotel Velden ist nun kein Capella Hotel mehr, sondern wird nach dem Verkauf an „Billa”-Gründer Karl Wlaschek von der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) betrieben. Auf Wellness und Spa soll noch mehr Wert gelegt werden, es werden rund zwei Millionen Euro investiert. Die Hochpreisstrategie soll trotz bekannter Auslastungsschwierigkeiten in den Wintermonaten beibehalten werden. Eine Aufnahme bei Leading Hotels of the World (LHW) wird beantragt. FMTG will im nächsten Jahr den Umsatz um stolze zehn Prozent steigern und innerhalb der nächsten 24 Monaten in die schwarzen Zahlen drehen.

Read More

Schloss Velden, nun ein Falkensteiner Hotel: Spa wird ausgebaut – Hochpreisstrategie bleibt – Aufnahmeantrag bei Leading

Pünktlich um Mitternacht war es soweit: Sämtliche Mitarbeiter begrüßen die späten Gäste im Falkensteiner Resort am Wörther See (104 Zimmer und Suiten, 7 Mio. Euro Jahresumsatz). Das Schlosshotel Velden ist nun kein Capella Hotel mehr, sondern wird nach dem Verkauf an „Billa“-Gründer Karl Wlaschek von der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) betrieben; wir berichteten. Auf Wellness und Spa soll noch mehr Wert gelegt werden, es werden rund zwei Millionen Euro investiert. Die Hochpreisstrategie soll trotz bekannter Auslastungsschwierigkeiten in den Wintermonaten beibehalten werden. Eine Aufnahme bei Leading Hotels of the World (LHW) wird beantragt. FMTG will im nächsten Jahr den Umsatz um stolze zehn Prozent steigern und innerhalb der nächsten 24 Monaten in die schwarzen Zahlen drehen.

Read More

Schloss Velden: Verkauf an Billa-Gründer perfekt – Neuer Betreiber ist Falkensteiner

Horst Schulze kann aufatmen: Mit dem endlich geglückten Verkauf des Schlosshotels Velden wird er einen großen Verlustbringer los. Ab 1. September wird die Falkensteiner Michaeler Tourism Group als neuer Betreiber auftreten. Investor ist der Billa-Grüner Karl Wlaschek (93). Der Kaufpreis wurde nicht genannt, wird aber Medienberichtren zufolge bei mindestens 50 Millionen Euro liegen.

Read More