Close

EU

Kompromiss bei der EU-Pauschalreiserichtlinie: Drohender Kollateralschaden für die Hotellerie noch erfolgreich abgewendet

(Berlin, 07. Mai 2015) Die massive Kritik des Hotelverbandes Deutschland (IHA) und des europäischen Dachverbandes Hotrec an den Entwürfen zur Pauschalreiserichtlinie ist in Brüssel auf der Schlussetappe der Beratungen auf offene Ohren gestoßen. In den so genannten Trilog-Verhandlungen zwischen Rat, Parlament und Kommission wurde der Anwendungsbereich der Richtlinie noch eingegrenzt, so dass nun insgesamt weniger Hotelangebote als befürchtet von der Richtlinie erfasst werden.

Read More

EU-Kommission will Marktmacht der Hotelportale beschränken – ÖHV macht “geleaktes” internes Papier öffentlich – Booking.com und tripadvisor.com im Visier

Grafik: Arne Belau/hottelling

(Wien, 29. April 2015) Die Europäische Kommission will offenbar die Vorreiterstellung der Hotelportale booking.com und triadvisor.com in Europa angreifen. Dies geht aus einem bekannt gewordenen, internen (“geleakten”) Papier hervor, das nun die Österreichische Hoteliersvereinigung (ÖHV) teilweise öffentlich machte.

Read More

EU geht gegen Google hart vor – Vorwurf: Marktbeherrschende Stellung missbraucht – Eigener Preisvergleichsdienst systematisch bevorzugt – Bußgelder bis 6 Milliarden Euro möglich

EU will hartes Vorgehen gegen Google

(Brüssel, 15. April 2015) Scharfer Gegenwind für Suchmaschinengigant Google in Europa: Die Europäische Kommission wirft der Suchmaschine Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung in Europa vor, ndem es seinen eigenen Preisvergleichsdienst auf seinen allgemeinen Suchergebnisseiten systematisch bevorzugt. Nach vorläufiger Auffassung der Kommission verstößt dieses Verhalten gegen EU-Kartellrecht, da es den Wettbewerb behindert und Verbrauchern schadet. Das betrifft auch die Reisebranche, denn Google dringt mit seiner Flug- und Hotelsuche ins Urlaubsgeschäft vor. Bewertungen, die Nutzer von Google-Portalen abgeben, landen bei Suchanfragen weit oben. Holidaycheck.com hatte gegen dieses Vorgehen Beschwerde bei der EU-Kommission eingelegt.

Read More

Hotellerie in Europa droht schwerer Schaden durch Ratsvorschlag zur Pauschalreiserichtlinie

Hohe Nachzahlungen für Reiseveranstalter drohen: Hotelzimmer bei Pauschalreisen werden bei der Berechnung der Gewerbesteuer nun einbezogen

(Brüssel, 23. März 2015) Der europäische Hoteliers-Dachverband Hotrec warnt vor drohendem Schaden für die europäische Hotellerie durch die anstehende Novellierung der EU-Pauschalreiserichtlinie. Den Standpunkt des Rates zur Pauschalreiserichtlinie erachte die Hotellerie als äußerst besorgniserregend, heißt es in einer Pressemitteilung. “Hotrec appelliert an den Rat, die eigene Position im Rahmen der weiteren Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament zu überdenken”, so das Kommuniqué.

Read More

Europäische Union kappt Kreditkartengebühren – Entlastung für Hotels

(Brüssel, 18. Dezember 2014) Das Europäische Parlament teilte gestern Abend mit, in den Trilog-Verhandlungen mit der Europäischen Kommission und dem Rat einen Durchbruch bei der Regulierung von Kartenzahlungen in Europa erzielt zu haben. Danach werden die in den Kreditkartengebühren enthaltenen Interbankenentgelte für grenzüberschreitende Zahlungen auf 0,2 Prozent des Wertes bei Debitkarten und auf 0,3 Prozent bei allen Kreditkartentransaktionen begrenzt. „Damit werden die Kreditkartengebühren von Mastercard und Visa endlich spürbar sinken und einer Deckelung unterworfen“, sagt dazu IHA-Vorsitzender Fritz G. Dreesen.

Read More

Paritätsklausel: Booking.com will auf EU-Druck hin nachgeben, aber nur ein bisschen – Hotels sollten Preishoheit zurück erobern

booking.com

(Brüssel/Berlin, 16. Dezember 2014) Kleines Zugeständnis: Booking.com will auf Druck der Europäischen Kommission hin die Paritätsklausel streichen. Dies kündigte die Kommission in Brüssel nun in einer Pressemitteilung an. Allerdings müssten die Hotels “Booking.com jedoch weiter Zimmer zu Preisen zur Verfügung stellen, die mindestens ebenso günstig sind wie die Preise, die sie über die hoteleigenen Online- und Offline-Buchungskanäle anbieten”, so die Verlautbarung. Diese Verpflichtung soll in allen EU-Staaten gelten, heißt es. Im Klartext: Booking.com gibt nach massiven Wettbewerbsuntersuchungen in Frankreich, Italien und Schweden nach, aber nur ein bisschen. Doch die Preishoheit für Hotels bedeutet dies indes nicht.

Read More

Allergene: Kennzeichnungspflicht für Deutschlands Gastronomie tritt am 13. Dezember 2014 in Kraft

(Berlin, 13. Dezember 2014) In ganz Deutschland müssen Allergene in Speisen ab heute ausgewiesen werden. Dann endet nämlich die Übergangsfrist einer neuen Informationsverordnung, die die EU 2011 beschlossen hat.

Read More

Appell an EU-Staaten: Eine übereilte Einigung bei der Pauschalreiserichtlinie wird der Hotellerie großen Schaden zufügen

(Brüssel, 03. Dezember 2014) Die EU-Mitgliedsstaaten wollen am morgigen Donnerstag im Rat für Wettbewerbsfähigkeit über einen Kompromissvorschlag der italienischen Ratspräsidentschaft zur Novellierung der Pauschalreiserichtlinie abstimmen. Als Vertreterin des Gastgewerbes in Europa ruft Hotrec den Rat auf, die Abstimmung so lange aufzuschieben, bis in der Sache praxistaugliche und ausgewogene Lösungen gefunden sind. Eine übereilte Verabschiedung des gegenwärtigen Kompromissvorschlags würde erhebliche Schäden für das Beherbergungsgewerbe in Europa verursachen. Auch bei Würdigung der unter der italienischen Ratspräsidentschaft erzielten Beratungsfortschritte wird der gegenwärtige Kompromisstext immer noch europaweit zu Schäden für die Hotellerie führen, da er die seit Jahren bekannten und adressierten Probleme der Hotellerie mit dem Kommissionsvorschlag nicht berücksichtigt.

Read More

Allergenkennzeichnung heute im Bundesrat verabschiedet – Minimale Anpassung – Künftig mehr Aufwand für Hotellerie und Gastronomie

Echte Innovation im Kameha Grand Bonn: iPad-App mit Livestream zur Kameras in der Küche und elektronische Speisekarte

UPDATE (Berlin, 28. November 2014) Darüber ärgern sich Hoteliers und Gastronomen besonders: Ab 13. Dezember gilt die Lebensmittelinformations-Verordnung in allen EU-Staaten. Auch in Deutschland wird die EU-Verordnung in Kraft treten. Heute wurde diese abschließend im Bundesrat verhandelt. Es gibt nur minimale Anpassungen. Der Verwaltungs- und Arbeitsaufwand für Kennzeichnungen der Speisen und Getränke wird in der Hotellerie und Gastronomie dennoch steigen.

Read More