Close

DoS

Gehackte Seiten: Risiko für Unternehmen und User – Ähnliche Einfallstore bestehen für gezielte Angriffe und Massenattacken

(Wien, 03. Mai 2013) Während sich Heimanwender besonders vor Schädlingen in Acht nehmen müssen, die über gehackte Webseiten vertrieben werden, haben gezielte Angriffe auf Unternehmen lange eher auf E-Mails als Einfallstor gesetzt. “Seit letztem Jahr ist es aber dank sogenannten Watering-Hole-Attacken ähnlich wie im Consumer-Bereich”, warnt Stefan Wesche, Sicherheitsexperte bei Symantec Norton, im Interview mit der Nachrichtenagentur Pressetext. Hacker, die eine Firma ausspionieren wollen, platzieren ihre Schädlinge beispielsweise auf passenden Branchenportalen und hoffen, so ihr Ziel zu erreichen.

Read More