Close

Blackstone

Hilton erfolgreich an der Börse – Aktie zu 20 US-Dollar

(New York City, 13. Dezember 2013) Der gestrige Börsengang von Hilton Worldwide an der New York Stock Exchange verlief wie erwartet erfolgreich. Die Aktie wurde zu je 20 US-Dollar ausgegeben. Der Kurs stieg noch am Ausgabetag auf 21,70 Euro (+8%). Sehen Sie dazu einen Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/weitere-tv-reports/hilton-gelingt-gr%C3%B6%C3%9Fter-hotel-b%C3%B6rsengang-wall-street-comeback

Read More

Hilton will mit Börsengang Schulden bezahlen – 2,7 Milliarden US-Dollar als IPO-Erlös angepeilt

(New York City, 04. Dezember 2013) Es soll einer der größten Börsengänge des Jahres werden: Hilton Hotels will mit seinem IPO rund 2,7 Milliarden US-Dollar einfahren – mit dem Verkauf der rund 130 Millionen Aktien zu Preisen von je 18 bis 21 US-Dollar sollen Schulden beim Eigentümer Blackstone beglichen werden. Der Finanzinvestor hatte den Hotelkonzern vor sechs Jahren für rund 26 Milliarden US-Dollar gekauft.

Read More

Politik, Prominenz und Luxus: Das Hotel Astoria in der DDR – Dokumentation bei HOTELIER TV

(Leipzig, 19. September 2013) Im Herzen Leipzigs, direkt neben dem Hauptbahnhof, steht eines der imposantesten Bauwerke der Stadt: das Hotel Astoria. Nur wenig erinnert heute an den Glanz dieses Ortes, der über mehr als 80 Jahre die Elite aus Politik, Wirtschaft und Kultur beherbergte. 1915 öffnete das Haus zum ersten Mal seine prachtvollen Türen. Ausgestattet mit Konzert- und Tanzcafé, einer noblen Hallenbar, Salons, Konferenz- und Gesellschaftsräumen sowie prachtvollen Restaurants bot es nahezu 500 Gästen luxuriöse Unterkunft. Nun soll das seit vielen Jahren leer stehende Gebäude verkauft werden – dann könnte es von Starwood Hotels betrieben werden. Sehen Sie eine Dokumentation bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/hotel-portraits/

Read More

Hilton-Börsengang soll 1,25 Milliarden US-Dollar einbringen

(McLean/USA, 13. September 2013) Nun sind weitere Details für den geplanten Börsengang von Hilton bekannt geworden: Blackstone, die die zweitgrößte Hotelkette der Welt vor sechs Jahren für rund 25 Milliarden US-Dollar (Kaufpreis: 18 Mrd. USD zzgl. etwa 7 Mrd. USD Schulden) übernahm, will mit dem Teil-Börsengang (5%) bis zu 1,25 Milliarden US-Dollar frisches Geld in die klammen Kassen spülen. Dies berichtete das “Wall Street Journal”. Der Börsengang wird bereits seit Anfang August vorbereitetet; wir berichteten.

Read More

Interhotels vor dem Verkauf? Blackstone will ostdeutsche Hotels für rund 500 Millionen Euro loswerden

(Berlin, 12. August 2013) Verkauf mit kräftigem Verlust: Blackstone hat offenbar nun endgültig die Nase voll von den einst aus DDR-Staatsbesitz stammenden Interhotels in Ostsdeutschland. Das rund zehn Häuser umfassende Hotelprotfolio soll einem Bericht der “Immobilien Zeitung” zufolge für rund 500 Millionen Euro an Gläubiger wie Starwood Capital, Brookfield Asset Management und iStar Financial verkauft werden. Blackstone hatte die Hotelgruppe 2006 (damals 14 Hotels) für rund 720 Millionen von der Deutschen Bank und Aareal Bank übernommen.

Read More

Hilton soll an die Börse – Blackstone will Kasse machen

UPDATE (McLean/Virginia, 08. August 2013) Die seit langem kolportierten Gerüchte verdichten sich: Hilton soll nun in absehbarer Zeit an die Börse gebracht werden. Mit dem IPO sollen u.a. 13 Milliarden US-Dollar getilgt werden. Mit der Vorbereitung zur Refinanzierung wurden vier Banken beauftragt: Deutsche Bank, Goldman Sachs, Bank of America und Morgan Stanley.

Read More

Maritim gibt Hotel Reichshof in Hamburg auf – Keine Sanierung von Eigentümer Blackstone – Pachtvertrag endet im Mai 2014

(Hamburg, 22. Juli 2013) Scharfer Einschnitt für Maritim: Die deutsche Hotelkette will auf das traditionsreiche, aber stark sanierungsbedürftige Hotel Reichshof in Bestlage am Hauptbahnhof in Hamburg verzichten. Der Pachtvertrag läuft im Mai 2014 aus und soll nach einem Bericht des “Hamburger Abendblatt” nicht verlängert werden.

Read More

Maybourne Hotel Group – Zwangsverkauf: 3 Londoner Tophotels stehen zur Übernahme – Gruppe wird wohl zerschlagen

Paukenschlag in London: Drei renommierte Tophotels stehen offenbar zum Verkauf. Die Maybourne Hotel Group muss das Claridges, The Berkeley und The Connaught abgeben. Die drei geschichtsträchtigen Fünf-Sterne-Plus-Hotels sind unter Kontrolle der irischen Regierung. Offenbar können Kredite nicht zurück gezahlt werden. Ein entsprechender Bericht von „Travel Weekly“ wurde aus unterrichteten Kreisen der renommierten HoteliersGuild bestätigt. Dies berichtet die “Top hotel” in seiner Onlineausgabe.

Read More