Close

Bestpreis Klausel

Ratenparität: HRS fühlt sich unfair behandelt – Beschwerde gegen Vorgabe des Bundeskartellamtes

(Köln/Berlin, 24. Februar 2014) Er fühlt sich unfair behandelt: HRS-Chef Tobias Ragge legte Beschwerde gegen den Entscheid des Bundeskartellamtes gegen die Ratenparität ein. Dies sagte er in einem Interview für den Berliner “Tagesspiegel”. In Groißbritannien und USA hätten Gerichte bei Klagen anders entschieden, so sein Hauptargument. Der “Sonderweg” in Deutschland benachteilige HRS gegenüber anderen Buchungsplattformen.

Read More

Ratenparität könnte überleben – HRS will Versprechen halten: Wird ein Zimmer auf einen anderen Portal günstiger angeboten, soll die Differenz beglichen werden

(Köln, 27. Dezember 2013) Wird die Ratenparität doch noch beibehalten, zumindest teilweise? HRS will auch künftig seinen Kunden die Differenz begleichen, wenn ein Hotelzimmer auf einen anderen Buchungsportal günstiger angeboten werden. Dieses Versprechen “zum besten Angebot” erneuerte das Kölner Unternehmen, zu dem auch hotel.de und tiscover.com gehören, nach dem Verbot der sog. Bestpreis-Klausel durch das Bundeskartellamt. Erst kürzlich rief HRS-Chef Tobias Ragge die Hotelpartner zu Fairness auf; wir berichteten.

Read More

Hotrec fordert Hotelbuchungsportalen dazu auf, unverzüglich auf Paritätsklauseln zu verzichten

(Brüssel, 04. Dezember 2013) Meistbegünstigungsklauseln – namentlich Raten-, Konditionen- und Verfügbarkeitsparität – sind in den Verträgen und AGB der meisten Hotelbuchungsportale verankert, obwohl diese Klauseln im Widerspruch zum EU-Recht stehen und von immer mehr Kartellbehörden und Gerichte in Europa als kritisch eingestuft werden. „Hotelbuchungsportale sollten sich unverzüglich und freiwillig dazu bekennen, ihre Geschäftsbedingungen zu ändern und auf jede Art von Meistbegünstigungsklauseln in bestehenden und zukünftigen Verträgen zu verzichten. Sollten OTAs weiterhin Raten-, Konditionen- und Verfügbarkeitsparität von ihren Hotelpartnern einfordern und durchsetzen, wird Hotrec auf koordinierte Maßnahmen der nationalen und europäischen Wettbewerbsbehörden zu setzen, um das Recht auf unternehmerische Freiheit durchzusetzen, Rechtssicherheit für alle Beteiligten herzustellen und wirtschaftlichen Schaden von der Branche abzuwenden“, stellt Hotrec-Präsident Kent Nyström klar.

Read More

Amazon gibt Preisparität auf – Fällt nun auch Ratenparität bei HRS?

(Bonn, 26. November 2013) Die erste, große Bastion ist gefallen: Amazon verzichtet künftig auf das Preisdiktat der Preisparität. Das Bundeskartellamt stellte nun ein entsprechendes Verfahren gegen den Onlinehändler ein. Nun steht die Frage um die Ratenparität in der Hotellerie an. Fällt in Kürze auch die sog. Bestpreis-Klausel bei HRS?

Read More

Günstigster Zimmerpreis bei Buchung direkt im Hotel – Grand Hotel Elysee Hamburg unterbietet HRS & Co um 15 Euro

(Hamburg, 12. November 2013) Zurück zur alten Tugend: Die Hotelbuchung auf der eigenen Webseite ist am günstigsten. Wie es früher einmal war, so soll es beim Grand Hotel Elysee Hamburg auch künftig wieder sein. Hotelier Eugen Block sagt damit offen den Hotelbuchungsportalen HRS & Co. den Kampf an.

Read More

hotel.de: Kleinaktionäre werden ausgeschlossen – Squeeze-out beschlossen

(Nürnberg, 03. September 2013) HRS drückt die restlichen Aktionäre raus: Bei der hotel.de AG wurde nun das sog. Squeeze-out, die Ausschließung der Kleinaktionäre, beschlossen. Gegen eine Barzahlung von 28,75 Euro je Aktie müssen nun die Minderheitsaktionäre ihre Anteile an Hauptaktionärin Hotel Reservation Service Robert Ragge GmbH (HRS) übertragen. Dies wurde in der Hauptversammlung beschlossen.

Read More

HRS-Kriterien für „Top Quality Hotel“: Siegel gibt es nur bei Ratenparität

(Köln, 14. August 2013) HRS setzt weiter auf Ratenparität: Wer das Siegel “Top Quality Hotel” haben möchte, muss sich ausgerechnet der nachwievor vom Bundeskartellamt beanstandeten Bestpreis-Klausel des Hotelbuchungsunternehmens unterwerfen. Dieser Regelung besteht bereits seit Einführung des Qualitätssiegels.

Read More

Ratenparität: Ein Drittel der Hotels halten sich noch an Preisbindung – Hotelbuchung auf Hotel-Homepage bei 50% günstiger – Umfrage unter HSMA-Mitgliedern

(Bendorf, 07. August 2013) Die Ratenparität bröckelt: Bei 50 Prozent der deutschen Hotels sind auf der eigenen Hotel-Homepage günstigere Zimmerpreise verfügbar. Dies geht aus einer Umfrage unter 235 HSMA-Mitgliedern hervor. In Sachen gleicher Preise in Buchungsportalen halten sich noch 35 Prozent der Hotels an die auch von HRS und Expedia geforderten Ratenparität. Diese ist nachwievor Gegenstand eines Prüfverfahrens des Bundeskartellamtes. Erst vor kurzem war die Bestpreis-Klausel von HRS erneut beanstandet worden; wir berichteten.

Read More

Wieder Abmahnung für HRS – Bundeskartellamt bewertet Bestpreisklausel immer noch kritisch

(Bonn, 25. Juli 2013) Das Bundeskartellamt hat seine wettbewerblichen Bedenken gegenüber der HRS-Bestpreisklausel bekräftigt. Nach Prüfung der Stellungnahmen des Kölner Hotelbuchungsportals und aller anderen maßgeblichen Marktteilnehmer hat das Bundeskartellamt HRS erneut wegen Verstoßes gegen deutsches und europäisches Wettbewerbsrecht abgemahnt.

Read More