Close

Beschäftigte

Mindestlohn schafft Jobs in Gastronomie und Hotellerie? Neue Arbeitsmarkt-Studie: 2,8 Prozent mehr sozialversicherungspflichtigen Beschäftigte im Gastgewerbe – Arbeitszeitdokumentation nur ein bisschen gelockert – Folgen für wirtschaftliche Entwicklung in Gastbetriebe weitreichend – Image der Branche wird gezielt zerschossen

Berlin – Verblüffend: Die Einführung des Mindestlohns zum Jahresbeginn habe in der Hotellerie und Gastronomie zu mehr Jobs geführt. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im Gastgewerbe sei um 2,8 Prozent (20.000 Jobs) gestiegen. Dies geht aus einer aktuellen Untersuchung der offiziellen statistischen Daten hervor, wie die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung mitteilte. Wieviele […]

Read More

"Wir unterstützen auch alleinerziehende Mütter" – Hoteldirektorin Margarete Schultes über Führungskompetenz – Philosophie im Tagungshotel La Villa am Starnberger See

Margarete Schultes

(Niederpöcking, 05. Oktober 2014) Der Erfolg eines Hotels bemisst sich neben allen Zahlen vor allem an der Zufriedenheit seiner Gäste. Doch wie lässt sich diese am besten erreichen? Über gute Mitarbeiter! Anlässlich ihrer noch jungen Position als Direktorin des Hotels La Villa am Starnberger See haben wir Margarete Schultes gefragt, worauf sie bei Mitarbeitern besonderen Wert legt und welche Chancen das La Villa Neubewerbern bietet.

Read More

Die Zukunft ist menschlich – Initiative Heartleaders: Wertschätzung wird das Kapital der Zukunft

(Marburg, 25. September 2014) Um im Zeitalter der Globalisierung wettbewerbsfähig zu bleiben, wird es künftig nicht ausreichen, sich auf technische Innovationen zu verlassen. In den Mittelpunkt rücken vielmehr diejenigen, die entscheidend zum Unternehmenserfolg beitragen: die Mitarbeiter. Eine treibende Kraft – und ein ökonomisch hoch relevanter Faktor – ist dabei die […]

Read More

Ich fühl' mich wohl – Nachhaltige Mitarbeiterbindung im Naturhotel Forsthofgut in Leogang

Nachhaltige Mitarbeiterbindung im Naturhotel Forsthofgut in Leogang

(Leogang/Österreich, 25. September 2014) Gemeinsame Kletter-, Bike- und Skiausflüge im Salzburger Land, eine Alm-Wanderung mit ordentlicher Wanderjausen oder die Verkostung beim hauseigenen Schnapsbrenner. Den Zusammenhalt stärken und mit gemeinsamen Erlebnissen in der Natur motivieren, so hält es das Naturhotel Forsthofgut in Leogang bei seinen rund 100 Mitarbeitern. “Mitarbeitergewinnung und -bindung ist eine der größten Herausforderungen der Hotellerie”, weiß Mag. Christoph Schmuck, Hotelier und Inhaber des Hotels auf Fünf-Sterne-Niveau in Leogang.

Read More

Erfahrung gefragt: Kleine Betriebe setzten vermehrt auf ältere Mitarbeiter, könnten aber noch mutiger sein

(Baierbrunn, 19. September 2014) Vor allem in kleineren Betrieben wächst die Bereitschaft, ältere Mitarbeiter einzustellen, berichtet das Apothekenmagazin “Senioren Ratgeber”. “Sie spüren den Fachkräftemangel am stärksten”, vermutet der Arbeitsmarktforscher Dr. Martin Brussig, der zu diesem Thema an der Universität Duisburg-Essen einen Report verfasst hat.

Read More

Zukunft Personal: Unternehmen müssen Burnout & Co. rechtzeitig verhindern

(Köln/Bonn, 17. September 2014) Bis zu 13 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland sind nach Schätzungen von Gesundheitsexperten und Krankenkassen von Burnout betroffen. Fachleute beziffern die sich daraus ergebenden Produktionsausfallkosten und verlorene Bruttowertschöpfung in Deutschland auf rund 71 Milliarden Euro. Die vom Münchner Institut für lösungsorientiertes Denken veröffentlichten Zahlen zeigen laut Personalexperte Harald Müller “das mittlerweile erschreckende Ausmaß” (http://ots.de/nFQUH). Der Geschäftsführer der Bonner BWA Akademie sieht nunmehr die Unternehmen gefordert, ihre Mitarbeiter mit präventiven Maßnahmen davor zu schützen. Externe Personalberater wie die BWA Akademie unterstützen die Firmen dabei mit branchenspezifischer Strategieplanung, Stressmanagement-Seminaren und umfassenden Analyseverfahren.

Read More

Armutszeugnis für die Gastronomie – Umfrage in Hamburger Gastgewerbe legt Missstände offen – Anonyme und unklare Befragung – Gastbetriebe werden im Internet an den Pranger gestellt

(Hamburg, 16. September 2014) Wer wundert sich da noch über das schlechte Image? Eine Umfrage unter Beschäftigten in der Gastronomie in Hamburg legt offen: In den meisten gastbetrieben werden rechtliche Mindeststandarts wie Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder bezahlter Urlaub nicht eingehalten. So lautet das Fazit einer Befragung der Initiative “Gastro-Lohn”, die nun mit Nennung der angeblich betroffene Betriebe im Internet veröffentlicht wurde. Offenbar aus Angst vor Abmahnungen oder Entlassungen geben sich die Macher von gastro-lohn.org nicht zu erkennen. Auch Angaben zur Teilnahme an der Umfrage und Profilen der Befragten fehlen.

Read More

Österreich: 2,2 Prozent mehr Lohn für Beschäftigte im Hotel- und Gastgewerbe

In Österreich erhalten die angestellten Gastro-Mitarbeiter 2,2% mehr Lohn

(Wien, 12. September 2014) Lohnplus in Österreich: Die rund 200.000 Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe erhalten seit 1. September 2,2 Prozent mehr Lohn. Die Gewerkschaften Vida und GPA-Djp wehrten Forderung der Arbeitgeber nach einer Verkürzung der Nachtruhezeit und einer Verlängerung des Durchrechnungszeitraums als Vorbedingung für eine Einkommenserhöhung ab.

Read More

Bremen: Mehr Geld für Beschäftigte im Gastgewerbe – Report bei HOTELIER TV

(Bremen, 16. Mai 2013) In Bremen und Bremerhaven erhalten die rund 7.000 Mitarbeiter in der Bremer Hotellerie und Gastgewerbe mehr Geld. Die Entgelte von Küchenbeschäftigten, Servicekräften und Co. erhöhten sich rückwirkend zum 01. April zwischen 3,25 Prozent und 4,28 Prozent. Sehen Sie dazu einen aktuellen TV-Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net.

Read More

Deutsche Wirtschaft im Umbruch: Familienfreundlichkeit wird Trend

96 Prozent aller Betriebe in Deutschland bieten mehr oder weniger flexible Arbeitszeitmodelle. Allerdings wissen bisher nur 54 Prozent der Beschäftigten um derartige Teilzeitangebote. Eine Informationslücke, die vielen Unternehmen zu schaffen machen wird. Denn für die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen wird eine familienbewusste Arbeitszeitgestaltung immer wichtiger. Die unternehmerischen Begehrlichkeiten zielen auf die dauerhafte Einbindung gut ausgebildeter, erfahrener Fachkräfte – und dazu gehören immer mehr Mütter, die nach der Babypause wieder zurück ins Erwerbsleben wollen.

Read More