Close

automatisch

Booking lässt Channel Manager zu – Distribution von Buchungsdaten wird einfacher

Booking.com’s New Booking Messages Interface Empowers Customers to Personalise Their Stay in the Palm of Their Hand

Amsterdam, 09. November 2016 – Endlich bewegt sich wieder etwas in Sachen Travel Technology: Was bei Airbnb noch längst nicht möglich ist, macht jetzt Booking besser. Die aufgrund seiner restriktiven Exklusivitätsregeln unter Beschuss stehende OTA öffnet sich und lässt nun per neuer Content-API Channel Manager zu. Für Hotels bedeutet dies eine erhebliche Verbesserung: Fotos, Informationen über Ausstattung oder Geschäftsbedingungen sollen somit für mehrere Häuser automatisch zu übermitteln sein.

Read More

Zukunft für Geschäftsreisen: Papierloses Hotel gestartet – Hotelmitarbeiter können sich stärker auf Gäste konzentrieren und nicht auf PC-Bildschirme

Zukunft für Geschäftsreisen: Papierloses Hotel gestartet - Hotelmitarbeiter können sich stärker auf Gäste konzentrieren und nicht auf PC-Bildschirme

(Glasgow, 29. Juli 2015) Der Gast bucht seinen Hotelaufenthalt direkt online, checkt selbst ein, nimmt Services wie Fitnessstudio, Starbucks oder Restaurant in Anspruch und erhält nach seinem Aufenthalt die Rechnung per E-Mail zugeschickt – ganz ohne Schlangestehen an der Rezeption oder lästigen Papierkram. So läuft es im Businesshotel der Zukunft. Und das ist längst kein Forschungsprojekt mehr, sondern Realitä

Read More

Roboter-Hotel eröffnet: Low-Budget-Zimmer für nur 65 Euro je Übernachtung – Niedrige Personalkosten

Roboter-Hotel eröffnet: Low-Budget-Zimmer für nur 65 Euro je Übernachtung - Niedrige Personalkosten

(Nagasaki/Japan, 16. Juli 2015) Ist das die Zukunft der Low-Budget-Hotellerie? In einem Themenpark bei Nagasaki in Japan eröffnet nun ein stark automatisiertes Roboter-Hotel. Androide in Menschengestalt und Dinosaurier-Kostüm begrüßen die Gäste beim Check-in im Henn-na Hotel (japanisch für “verrücktes Hotel”). Neben den zehn Robotern arbeiten noch zehn “echte” Menschen dort.

Read More

Einstweilige Verfügung gegen Yelp: Anzeige der Gesamtbewertung nicht zulässig – Positive Bewertungen werden ausgefiltert

(Hamburg, 06. Dezember 2013) Nach der Qype-Übernahme kommt Bewegung in die Misere um das Bewertungsportal yelp.de: Ein Mediziner erwirkte nun vor dem Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung gegen den deutschen Ableger des US-Portals. Es sei nicht zulässig, eine Gesamtbewertung anzuzeigen (die auch in den Google-Suchergebnissen auftaucht), wenn einzelne (positive) Bewertungen ausgefiltert werden. Hintergrund ist: Bei yelp.de wurden die positiven Bewertungen, die vom gekauften Bewertungsportal qype.de übernommen werden sollten, autamtisch ausgefiltert. Bei yelp.de will man soh manipulierten und geschönten Bewertungen vorbeugen. Der Effekt: Zahlreiche Unternehmen auch im Gastgewerbe wurden bei yelp.de plötzlich mit einen negativen Bewertungsdurchschnitt angezeigt. Diese fatale Entwicklung hat wirtschaftliche Auswirkungen auf die Unternehmen.

Read More

Erste Hotels setzen auf elektronischen Check-in: Zugang mittels Barcode – Einsparung und Effizienzsteigerung als Ziel

(New York/Berlin, 20. März 2013) Die zunehmende Digitalisierung macht auch vor der Hotelbranche nicht Halt. Dies zeigen aktuelle Entwicklungen in Richtung eines vollautomatischen Check-in-Systems, das langwierige Formalitäten an der Rezeption ersetzen soll. Führende Ketten in Amsterdam, London, New York und San Francisco testen gegenwärtig unterschiedliche Möglichkeiten, um das Einchecken für Besucher einfacher zu gestalten. Der angedachte Einsatz dieser Technologien zeigt, dass auch Hotelbetriebe über Einsparungspotenziale und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung nachdenken.

Read More

Hoteliers liefern Gästebewertungen per Knopfdruck an Holidaycheck

Hotels können ab sofort von ihren Gästen automatisiert über Trustyou nach der Abreise bewertet werden und diese Bewertungen auf holidaycheck.de veröffentlichen. Mit Hilfe von “Trustyou Survey”, dem kostenlosen Online-Gästefragebogen von Trustyou, werden die Gäste angeschrieben und um eine Bewertung gebeten. Der Hotelier kann dabei entscheiden, wie viele der Gäste den eigenen Fragebogen ausfüllen und wie viele davon eine Hotelbewertung auf Holidaycheck liefern. So können eigene Bewertungen eingesammelt und publiziert und gleichzeitig die Präsenz des Hotels auf den reichweitenstarken Reiseportalen von Holidaycheck nachhaltig gestärkt werden.

Read More