Serviced Apartments: Nische mit Wachstumspotenzial – Mix aus Hotel und Wohnen ist im Kommen

Derag Livinghotel Campo dei Fiori München - Zimmer

Hannover, 22. April 2016 – Serviced Apartments bleiben in Deutschland zwar mittelfristig ein Nischensegment, bieten aber großes Wachstumspotenzial. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Deutschen Hypo aus der Reihe „Real Estate Special“. Insbesondere aufgrund der steigenden Mobilität am Arbeitsmarkt und der zunehmenden touristischen Attraktivität ist demnach in Zukunft von einer erhöhten Nachfrage nach flexiblen Übernachtungskonzepten in Deutschland auszugehen.

So werden Serviced Apartments online gebucht – Interview mit Nicole Piefrement von Living Hotels bei HOTELIER TV & RADIO

Nicole Piefrement

(Hamburg/München, 30. Juli 2015) Der wachsende Markt der Serviced Apartments ist heiß umkämpft, u.a. von Airbnb und zahlreichen privaten Apartmentanbietern. Im professionellen Buchungsgeschäft setzt Living Hotels (http://www.living-hotels.de) mit dem Portal http://www.apartmenthotels.com auf die Direktbuchung – mit viel Werbegeld und noch mehr Aufwand in den Social Media. Nicole Piefrement, Director of Operations & Business Development bei Living Hotels, erläutert die Hintergründe im Interview mit HOTELIER TV & RADIO.

Lieber im Hotel: Deutsche sind noch skeptisch bei Sharing Economy – Konkurrenz von Airbnb & Co. doch nicht so stark? – Vertrauen auf Hotellerie

Der deutsche Gast nutzt das Hotelbett mit Vorliebe als TV- und Lesesessel und erst dann für amouröse Abenteuer, zum onlinesurfen und essen

(Hamburg, 30. Juni 2015) Auf Sharing-Economy-Plattformen wie airbnb.de bieten Privatpersonen ihre Zimmer, Wohnungen oder Häuser Reiseinteressierten als eine Ferienunterkunft an. Aber im Zuhause einer fremden Person übernachten? Einer repräsentativen Umfrage von travelzoo.de zufolge sehen Deutsche diese relativ neue Form des Urlaubs eher skeptisch. Über die Hälfte der Befragten würde nach wie vor lieber im Hotel übernachten. Die Experten für Reise- und Freizeitangebote wollten es genauer wissen und haben nachgehakt. Welche Bedenken haben Zweifler und was spricht für die Reiseform?

Bold Hotels eröffnet Apartmenthaus in Frankfurt am Main – Zweiter Standort

Bold Apartment in Frankfurt am Main

(Frankfurt/Main, 12. Juni 2015) Das aus München-Giesing bekannte Bold Hotels geht endlich in Vervielfältung: Im Frankfurter Gallusviertel wird am 01. Juli ein Apartmenthaus mit 91 Wohneinheiten zwischen zwölf und 24 Quadratmetern Größe eingeweiht. Die Übernachtung wird ab nur 59 Euro kosten. Damit wird ein zweiter Standort erschlossen. Ein weiteres Bold Hotel in München soll 2016 eingeweiht werden.

„Normale“ Untermieter? Ständig wechselnde Touristen fallen nicht unter diese Kategorie

"Normale" Untermieter? Ständig wechselnde Touristen fallen nicht unter diese Kategorie

(Berlin, 06. Oktober 2014) Selbst wer vom Eigentümer eine offizielle Erlaubnis zur Untervermietung seiner Wohnung erhält, der hat damit noch keinen Freibrief für jegliche ihm vorschwebende Art der Untervermietung. In der Regel sind damit nämlich längerfristige Nutzungen gemeint. Kommt ein Mieter auf die Idee, er könne seine Wohnung tageweise oder wochenweise Touristen zur Verfügung stellen, dann sollte er nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS dafür sicherheitshalber eine Extra-Genehmigung einholen. (Bundesgerichtshof, Aktenzeichen VIII ZR 210/13)

Neues Adina Apartment Hotel eröffnet 2016 in Nürnberg

Adina Apartment

(Nürnberg, 18. September 2014) Nürnberg ist für Businessgäste immer wichtiger: In der fränkischen Wirtschaftsmetropole entsteht nun ein neues Adina Apartment Hotel mit 137 Studios und Apartments. Eröffnung soll im Sommer 2016 sein. Investor ist die Freo-Gruppe.

Alle gegen Airbnb: Geschäft mit Ferienwohnungen höhlt Markt für Mietwohnungen aus – Große Konkurrenz für Hotels und Serviced Apartments – Chancen für Hotellerie?

Gerade in Berlin boomt das Geschäft mit Ferienwohnungen, die über airbnb.com weltweit vermarktet werden

(Berlin, 25. Juli 2014) Die Internet-Revolution macht nicht halt: Airbnb.com ist das seltene Beispiel, wie ein neuartiges Vertriebsystem eine etablierte Branche kräftig durcheinander wirbeln kann. Welche kreative Zerstörungskraft die sog. Shareconomy entwickeln kann, ist beireits Musik sowie TV und Filmen (Streaming) zu beobachten. Die Möglichkeit, über eine weltweit bekannte Vertriebsplattform einzelne Zimmer oder kleine Wohnungen tageweise zu vermieten, trifft international den Zeitgeist und das Bedürfnis der Bevölkerung, einen Zusatzverdienst zu erzielen.

Hotels oder private Wohnungen buchbar: Neues Portal room-checkin24.de startet

(München, 14. Juli 2014) Das war überfällig: Das neue Buchungsportal room-checkin24.de bietet sowohl Hotels als auch private (Ferien)Wohnungen an. Zudem sollen auch Ferienhäuser und Pensionen buchbar sein. Das von der Münchner Internetagentur Seorello betriebene Buchungsportal ist nich im Aufbau.

Übernachtungsportale im Test: Airbnb führend

Reise & Preise - Cover

(Buxtehude, 09. April 2014) Private Unterkünfte sind nicht nur eine preisgünstige Alternative zum Hotel. Oft bieten sie auch mehr Raum und liegen zudem zentraler. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe neuer Übernachtungsportale, die sich an die immer größer werdende Gruppe der Individualreisenden richtet, die für Städte- und Urlaubsreisen ein Zimmer, eine Wohnung, ein ganzes Haus oder sogar eine Villa sucht – sei es, um Geld zu sparen oder um einfach nur einmal anders Urlaub zu machen. Die Zeitschrift „Reise & Preise“ hat in der neuen Ausgabe die fünf größten Übernachtungs-Portale getestet. Airbnb ging mit der Note „sehr gut“ als eindeutiger Sieger aus dem Test hervor.

Hotels in Flammen: Akku von E-Bike fängt Feuer – Hotelgäste vor schwerem Brand gerettet

UPDATE (Reit im Winkl/Rotenburg an der Wümme/Bad Füssing, 18. November 2013) Neue folgenschwere Brandfälle in Hotels: Im Hotel Löwen in Reit im Winkl fing der Akku eines in der Waschküche abgestellten E-Bikes beim Aufladen Feuer. Der neue Fall zeigt, wie gefährlich die Batterien von den beliebten E-Bikes sein können. In Rotenburg an der Wümme stand […]

Sylt: Brandanschlag auf Apartmenthaus in Westerland

Feuerwehr Westerland

(Westerland/Sylt, 04. Juli 2013) Molotow-Cocktail flog durchs Kippfenster: Ein Apartmenthaus mit 40 Wohnungen in der Wilhelmstrasse in Westerland war Ziel eines Brandanschlags in den frühen Morgenstunden am Sonntah (30. Juni). Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer rasch abgelöscht und größerer Schaden verhindert werden. Trotzdem musste das gesamte Haus wegen starker Rauchentwicklung vollständig evakuiert werden.

Meist gebucht und best bewertet: Die beliebtesten Unterkünfte Österreichs

Tiscover.com präsentiert die beliebtesten Unterkünfte des Jahres 2011. Gewertet wurden die Anzahl der Online-Buchungen und die Qualität der Gästebewertungen. Bei den 4-Sterne-Hotels konnte sich bereits zum dritten Mal das Mondi-Holiday am steirischen Grundlsee durchsetzen.