Close

Anbang

Ist der China-Hype in der Hotellerie schon wieder vor dem Ende? Müssen sich chinesische Investoren zurückziehen?

Waldorf Astoria NYC - Bald kein Luxushotel mehr? (Foto: Hilton Worldwide)

Peking, 01. August 2017 – Viel Geld aus China war lange gern willkommen: Doch die Investitionen chinesischer Konzerne könnten bald zu Ende sein. Mehreren Medienberichten zufolge übt die chinesische Regierung u.a. auf die Versicherungsgruppe Anbang erheblich Druck aus, das Auslandsgeschäft zu verkaufen und die Erlöse wieder ins eigene Land zu schaffen. Dies würde auch erhebliche Auswirkungen auf die Hotellerie und Touristik haben.

Read More

Waldorf Astoria in New York schließt – Umbau zu Luxusapartments

Waldorf Astoria NYC - Bald kein Luxushotel mehr? (Foto: Hilton Worldwide)

New York City, 27. Juni 2016 – Apartments bringen mehr Geld: Das legendräe Waldorf Astoria Hotel in New York City wird im Frühjahr 2017 für umfangreiche Umbauten geschlossen. Von den 1.400 Hotelzimmern werden nur 300 bis 500 übrig bleiben, die restlichen Flächen werden zu luxuriösen Wohnungen (“Condominiums”) umgebaut. Dies berichtete Hospitality Leaders unter Berufung auf Bloomberg.

Read More

Marwood: Aktionäre von Marriott stimmen Übernahme von Starwood Hotels & Resorts zu – Weltgrößer Hotelkonzern noch vor weiteren Hürden

Marwood: Aktionäre von Marriott stimmen Übernahme von Starwood Hotels & Resorts zu

Bethesda/Maryland, USA – Eine wichtige Hürde ist bewältigt: Die Mehrheit der Marriott-Aktionäre stimmten heute der seit vergangenen Herbst geplanten Übernahme von Starwood Hotels & Resorts zu. Den Starwood-Anteilseignern werden 21 US-Dollar je Papier und 0,8 Marriott-Aktien angeboten.

Read More

Bieterschlacht um Starwood Hotels ist endlich zu Ende: Chinesisches Konsortium um Anbang zieht abermals erhöhtes Angebot zurück – Fusion nun wie geplant mit Marriott

Marriott International and Starwood Hotels & Resorts Worldwide Sign Amended Merger Agreement

Stamford/Connecticut, USA – Anbang zieht sich zurück: Starwood Hotels & Resorts teilte in der vergangenen Nacht mit, dass die seit Herbst vergangenen Jahres geplante Fusion mit Marriott nun umgesetzt werden könne, sobald die Aktionäre am 8. April dem zustimmen. So soll der weltgrößte Hotelkonzern entstehen. Der Grund für den Rückzieher des Konsortium um den chinesischen Versicherer Anbang seien “Markterwägungen”.

Read More

Bieterschlacht um Starwood Hotels geht weiter: Chinesisches Konsortium um Anbang bietet nun 14 Milliarden US-Dollar – in bar

Starwood Hotels will die Fusion mit Marriott - aber Anbang aus China bietet immer mehr (Foto: Aloft Hotel München)

Stamford/Connecticut, USA – Berichte über den Sieg von Marriott waren verfrüht: In der Bieterschlacht um Starwood Hotels & Resorts hat nun wieder das chinesische Konsortium um die Versicherungsgruppe Anbang die Nase vorn. Heute wurde das gebot erhöht: auf 14 Milliarden US-Dollar in bar. Damit wurde das zuletzt erhöhte Angebot von Marriott (13,6 Milliarden US-Dollar) übertroffen. Starwood Hotels bezeichnete nun die neueste Offerte als “vorrangig”.

Read More

Bieterschlacht um Starwood Hotels geht weiter: Marriott erhöht Gebot auf 13,6 Milliarden US-Dollar – Chinesischer Finanzinvestor Anbang offerierte zuletzt 12,8 Mrd. US-Dollar – Starwood Hotels bleibt doch amerikanisch

Marriott International and Starwood Hotels & Resorts Worldwide Sign Amended Merger Agreement

Bethesda/Maryland, USA – Das Pokerspiel ist gelaufen: Marriott erhöhte nun das Gebot für die Aktien von Starwood Hotels auf 13,6 Milliarden US-Dollar. Zuletzt hatte der chinesische Finanzinvestor Anbang in einem Konsortium rund 12,8 Milliarden bzw. 13,2 Milliarden US-Dollar für den amerikanischen Hotelkonzern geboten und damit Marriott in Zugzwang gebracht.

Read More