Close

accorhotels.com

Zukunft im Onlinevertrieb – Wie Accor gegen und mit OTA arbeitet – Interview mit Michael Hucho

Michael Hucho - Foto: privat

München – Es geht nicht gegen die OTA, sondern mit ihnen: Michael Hucho, Vice President Distribution Central Europe bei Accor, erklärt im Interview mit HOTELIER TV & RADIO, wie “Coopetition” funktionieren soll, keine grenzenlose Zusammenarbeit, aber maßvoller Wettbewerb im Channel Management. Die Stärkung des Direktvertriebs auch mit dem eigenen “Marketplace” accorhotels.com, mit dem Accor selbst als Distributor für konzernfremde Hotels auftritt, ist ein wichtiges Unternehmensziel.

Read More

Accor öffnet Buchungssystem accorhotels.com für andere Hotels – Ab Ende Juni – Ziel: Zahl der buchbaren Hotels in Europa zu verdreifachen

accorhotels.com

(Paris, 03. Juni 2015) Der Expansionsdruck der US-Hotelkonzerne macht’s möglich: Nun will auch Europas führender Hotelkonzern Accor schneller wachsen – mit unabhängigen Hotels. Um dies neben dem Franchisegeschäft zu erreichen, wird nun die Buchungsplattform accorhotels.com für dritte, unabhängige Hotels geöffnet. Ab Juni können neue Hotelpartner sich anmelden, an Juli werden Buchungen angenommen. Ziel ist es, die Zahl der buchbaren Hotels zu verdreifachen.

Read More

Accor setzt mit neuer Bezahltechnologie verstärkt auf Direktbuchungen

(München, 25. November 2013) Hotelzimmer reservieren und gleich bezahlen: So soll man es künftig bei Accor machen. Bei accorhotels.com wurde nun dazu das Direktüberweisungsverfahren “Sofort Überweisung” integriert. Um ein Zimmer in einem der 200 Accor Hotels in Deutschland zu buchen, muss man also nicht mehr per Kreditkarte bezahlen.

Read More

Accor – Neue Hotelstrategie: Ibis als Megamarke, All Seasons wird zu Ibis Styles und Etap zu Ibis Budget

Accor schaut weit voraus: Teil der neuen Hotelstrategie ist die Umwandlung von All Seasons zu „Ibis Styles“ und von Etap Hotels zu „Ibis Budget“. Ibis soll damit als Megamarke positioniert werden. Damit werde ein neues neues Kapitel in der Konzerngeschichte aufgeschlagen, heißt es beim „Accor Investor Day“, der heute in Paris stattfindet. Das Rebranding soll bis 2013 abgeschlossen werden. Im nächsten Jahr soll eine „massiven Kommunikationskampagne“ starten, um das neue Image der Megamarke Ibis hervorzuheben. In den rund 1.570 Economy-Hotels weltweit (repräsentieren rund 1,8 Mrd. Euro Jahresumsatz) sollen sämtliche Betten erneuert werden, die öffentlichen Räume und Restaurants aufgefrischt werden und neue Kommunikationstechnik eingebaut werden. Dern Konzernname Accor soll künftig deutlicher dargestellt werden. Dazu werden bestimmte Hotelmarken mit dem Zusatz „by Accor“ ergänzt. Neues Konzernmotto ist „Open New Frontiers in Hospitality“. Der Vetriebsfokus liegt künftig noch deutlicher auf accorhotels.com. Das Kundenbindungsprogramm „A|Club“ wird in „Le Club Accorhotels“ umbenannt.

Read More