Close

September 9, 2013

Streit um Bettwanzen: Hotelgast wegen negativer Hotelbewertung verklagt – Reports bei HOTELIER TV

(Quebec/Kanada, 09. September 2013) Ein einziger Alptraum: Ein Hotelgast in Kanada erlebte eine sehr unruhige Nacht in einem Zimmer voller Bettwanzen. Nach einer negativen Hotelbewertung bei tripadvisor.com wurde er obendrein nun vom Betreiber des Hotel Québec in der gleichnamigen Stadt verklagt. Sehen Sie dazu Reports bei HOTELIER TV: www.hoteliertv.net

Zerbissen vom Bettwanzen

Zerbissen vom Bettwanzen

Schon in der ersten Nacht bemerkte Laurent A. Bettwanzen in seinem Zimmer in dem bekannten First-Class-Hotel. Er reklamierte dies sofort. Da das 204-Zimmer-Haus ausgebucht war, konnte man ihm kein anderes Zimmer anbieten. Einen Wechsel in ein anderes Haus der Hotelkette Jaro, zu der neben dem Hotel Québec sechs weitere Betriebe gehören, lehnte er ab, da er dem Hockeyteam seines Sohnes – Anlass seiner Übernachtung – im Hotel nahe bleiben wollte. Er kehrte auf das Bettwanzen-verseuchte Zimmer zurück. Am nächsten Morgen sollte ein Gespräch mit dem Hotelinhaber stattfinden. Doch A. checkte aus und verfasste später eine vernichtende Kritik (“Nightmare”) über das Hotel.

Der Hotelbetreiber forderte den Gast auf, die Kritik zu ändern oder ganz zu löschen. Keine der anderen Gästbewertungen bei tripadvisor.com hätten Bettwanzen erwähnt, wird berichtet. “Wir haben 204 Zimmer in diesem Hotel und es gab bislang keine einzige Beschwerde über Bettwanzen”, so ein Hotelrepräsentant. Die sehr negative Kritik habe dem Hotel sehr geschadet – etliche Gäste hätten daraufhin ihre Zimmerreservierungen storniert. Wenn in diesem Zimmer Bettwanzen gewesen seien – woher kamen diese und wohin sind sie verschwunden, fragt man sich.

Der Fall der Klage gegen einen Hotelgast aufgrund einer vernichten Hotelkritik schlägte hohe Wellen in der Hotellerie nicht nur in Québec. Im Unterschied zu Bettwanzen-verseuchten Hotels beispielsweise in New York, wo die kleinen Plagegeister etagenweise auftreten können, seien in Québec bisher sehr selten Fälle von Bettwanzen in Hotels aufgetreten.

Die Gerichtsverhandlung soll nun im Dezember stattfinden und könnte zu einer Musterverfahren werden. Der Hotelbetreiber argwöhne, der Gast habe die Bettwanzen selbst mit gebracht und versuche vom Hotel Geld herauszuschlagen, argumentiert der Anwalt des Beklagten. Allerdings könne A. Fotos von Bettwanzen-Bissen an ihm und am Körper seines Sohnes vorweisen. Zudem gebe es ein Video, wie er in dem Hotelzimmer Bettwanzen in einem Glas einfing.

Der Streit um negative Hotelbewertungen könnte damit zu einem neuen Höhepunkt gelangen. Das international führende Bewertungsportal tripadvisor.com löschte nun alte Bewertungen bei Hotels, die jüngst umfassend renoviert wurden. Die alten und überholten Kritiken warfen ein falsches Licht auf die aktuelle Situation.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *