Close

June 14, 2012

Start-up snowbon gewinnt den diesjährigen „Sprungbrett“-Wettbewerb – Traffics ist Sieger in der Kategorie „Established“

(Berlin, 14. Juni 2012) Eine e-Commerce Initiative für den Wintersport überzeugte die Jury, die sich aus über 60 Entscheidungsträgern der (Online)-Reiseindustrie zusammensetzte: Das Münchener Start-up Unternehmen snowbon ist der Gewinner des diesjährigen VIR-Innovationswettbewerbs „Sprungbrett“, der in Kooperation mit der Messe Berlin zum fünften Mal im Rahmen der „VIR Online Innovationstage“ im Marshall-Haus stattfand. In der Kategorie „Established“ machte das Software-Unternehmen Traffics mit seinem in der Branche bereits bekannten HeliView Projekt das Rennen.

Bei einer spannenden Wettbewerbspräsentation setzten sich die beiden Gründer von snowbon, Stefan Senft und Tim Huonker, in der Kategorie „Start-up“ gegen vier weitere Finalisten durch. Ihre Geschäftsidee: Die Online-Buchbarkeit von Skipässen zur Wintersaison 2012/13 nach nord-amerikanischem Vorbild zunächst in Deutschland, Österreich und der Schweiz einzuführen. „Unser Ziel ist es, Yield Management, Marktsegmen-tierung und Onlineverkauf im Wintersportmarkt zu etablieren“, so Stefan Senft.

Die „Sprungbrett“-Sieger dürfen sich über einen Gewinn im Wert von über 20.000 Euro freuen: Sie erhalten ein von HRS gestiftetes Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, einen Stand oder eine Pressekonferenz auf der ITB Berlin 2013 mit Unterstützung der Messe Berlin, eine Umfrage in Kooperation mit der Internationalen Hochschule Bad Honnef ● Bonn und eine Beratung durch das Private Equity-Unternehmen PONTIS Capital. Ferner gewährt die PR-Agentur Wilde & Partner Unterstützung bei der Presse- und Öffentlich-keitsarbeit, und snowbon erhält eine einjährige Mitgliedschaft im Travel Industry Club sowie einen Mietwagengutschein des Vermittlers Sunny Cars.

Auf Platz zwei der Start-up Finalisten beim „Sprungbrett“-Wettbewerb landete die Hotelplattform Myhotelshop GmbH vor der Guiders GmbH und ihrem Outdoor-Tourenangebot. Weitere Teilnehmer in der Endausscheidung waren JustBook mit Hotelvermittlungsangeboten über Smartphone und travel-friends.com mit Urlaubsangeboten bei Auswanderern.

„Alle Finalisten sind Gewinner, denn sie beweisen unternehmerischen Mut und nutzen die Vorteile der Internet-Welt für eine kreative Geschäftsidee im Online-Reisesektor“, betonte VIR-Vorstand Michael Buller. „Auf den VIR Online Innovationstagen erhalten sie eine hervorragende Gelegenheit, ihre Idee vor den wichtigsten Entscheidungsträgern der Branche zu präsentie-ren, und wertvolle Kontakte für den Aufbau ihrer Portale zu knüpfen.“

Dr. Martin Buck, Direktor des KompetenzCenter Travel und Logistics der Messe Berlin fügt hinzu: „Die VIR Online Innovationstage haben sich als wichtiger Branchentreff der Online-Reisebranche längst etabliert. Als Mitveranstalter freuen wir uns über die zahlreichen Entscheider und Innovationsführer, die dieses Jahr wieder dem Ruf der Hauptstadt gefolgt sind und im Marshall-Haus über die neuesten Trends und Ideen diskutieren.“

Zum dritten Mal wurde auch in der Sprungbrett-Kategorie „Established“ ein Preis vergeben: Hier setzte sich Traffics mit seinem HeliView Projekt, das aktuell unter anderem in die eigene Buchungsseite www.reisesuche.de eingebunden ist, gegen fünf weitere Finalteilnehmer durch. Der CEO des Software-Anbieters, Salim Sahi, nahm die Wettbewerbs-Jury mit auf eine virtuelle Reise in luftiger Höhe und stellte das umfangreiche Angebot von Hotels und Urlaubsregionen aus der Vogelperspektive vor. Im Jahr 2012 werden die HeliView Aktivitäten von Traffics, die bislang auf Europa konzentriert waren, auf beliebte Ferienziele in Asien ausgedehnt. Platz zwei unter den Finalisten der „Established“-Kategorie belegte China Tours aus Hamburg mit seiner neuen Online-Reisekonfiguration vor der Amadeus Germany GmbH und ihrer Social Media Suite. Weitere Teilnehmer in der Endausscheidung waren die GetYourGuide AG, HRS sowie die TVG Touristik Vertriebsgesellschaft mbH.

Ausführliche Informationen zum „Sprungbrett“-Wettbewerb finden sich im Internet auf www.vir-online-innovationstage.de.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *