Close

April 13, 2015

Schwerer Hotelbrand auf Borkum: Gäste per Drehleiter gerettet – Technischer Defekt als Ursache – Millionenschaden

Schwerer Brand in einem Hotel auf Borkum: Millionenschaden! (Foto: Kreis-Feuerwehr Leer)

UPDATE (Nordseeinsel Borkum, 13. April 2015) Schwerer Schaden: Bei einem Brand gestern Abend wurde ein Hotel auf Borkum schwer beschädigt. Ursache für das Feuer war offenbar ein technischer Defekt in einem Wohnraum im Hochparterre. Der Schaden durch Feuer und Rauchgase dürfte in die Millionen gehen.

Schwerer Brand in einem Hotel auf Borkum: Millionenschaden! (Foto: Kreis-Feuerwehr Leer)

Schwerer Brand in einem Hotel auf Borkum: Millionenschaden! (Foto: Kreis-Feuerwehr Leer)

Das Feuer brach am Sonntagabend gegen 21 Uhr aus. Die Brandmeldeanlage hatte den Brand frühzeitig erkannt und Alarm geschlagen. Dennoch musste die Feuerwehr Personen aus den oberen Stockwerken per Drehleiter retten. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Unter dessen hatte sich mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz dem Feuer im Erdgeschoß genähert. Ein Zimmer stand in Vollbrand und die Flammen hatten bereits auf einen Teil des Flures übergegriffen. Ein massiver Löscheinsatz verhinderte dann eine weitere Ausbreitung der Feuers. Nach etwa einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. Der starke Wind mit zum Teil Orkanartigen Böen erschwerte die Löscharbeiten zudem. Mit mehreren Einsatzkräften im Innenangriff konnten die Flammen dann vollständig abgelöscht werden. Weitere Kräfte durchsuchten danach noch einmal das Hotel, nach weiteren möglichen Personen. Wie zu erwarten waren aber alle Gäste und Mitarbeiter im Freien. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde durch die Feuerwehr eine Brandwache gestellt.

Zur Klärung der Brandursache und der genauen Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Fest steht aber bereits jetzt, dass große Teile des unteren Hotelbereichs schwer beschädigt wurden. Der Einsatz der Feuerwehr, die mit rund 50 Kräften vor Ort war, dauerte insgesamt über vier Stunden.

Wie dieser technische Defekt genau zustande kam, muss im Zuge der weiteren Nachforschungen eine Besichtigung durch einen Gutachter ergeben.

0 Comments on “Schwerer Hotelbrand auf Borkum: Gäste per Drehleiter gerettet – Technischer Defekt als Ursache – Millionenschaden

Ciemniak, Jürgen
April 14, 2015 at 1:01 pm

Super die Info zu Hotelbrand vom 13.04.2015, wenn für evtl. betroffen Bucher noch eine Angabe über welches Hotel es sich handelte, könnte man auch mit dieser Nachricht etwas anfangen 🙂

Reply
Carsten Hennig - hottelling
April 14, 2015 at 1:07 pm

Es handelt sich um das Aparthotel Kachelot – siehe: http://www.kachelot-borkum.de/

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *