Close

November 30, 2013

Sauna in Hotel abgebrannt – 1 Gast schwerverletzt – Fehlerhafter Aufguss

(Bad Arolsen, 30. November 2013) Immer wieder kommt es zu Bränden in Saunas auch in Hotels: Nun kam es im Welcome Hotel Bad Arolsen, ein wunderschönes Schlosshotel, zu einer schweren Verpuffung. Am Freitagabend brannte eine von zwei Außensaunas ab. Fünf Saunagäste waren davon betroffen. Ein 42-jähriger Mann kam mit schweren Verbrennungen in einer Spezialklinik.

Welcome Hotel Bad Arolsen

Auslöser der Verpuffung war offenbar ein fehlerhafter Saunaaufguss durch einen Saunagast. Woher der Aufguss stammte, wird noch ermittelt. Mitarbeiter des Wellnessbereiches waren nicht beteiligt.

Die örtliche Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte den Brand rasch löschen. Die andere Außensauna war nicht davon betroffen. Ebenso ist der übrige, große Wellnessbereich des Hotels weiterhin unbeschadet in Betrieb. Das Hotel musste nicht geräumt werden, da der Brand in der Außensauna unter Kontrolle blieb.

„Wir bedauern den tragischen Vorfall sehr und werden alles daran setzen, die Ursache aufzuklären und uns um unsere betroffenen Gästen zu kümmern“, erklärt Peter Hackel, Direktor des Hauses in Bad Arolsen. Die moderne Kelo-Sauna im Außenbereich der Hotelanlage ist seit mehren Jahren störungsfrei im Betrieb. Beamte der Korbacher Kriminalpolizei nahmen noch am Abend die Ermittlungen an der Brandstelle auf. Angaben über die Schadenshöhe lagen noch nicht vor.

Immer wieder kommt es zu Bränden in Hotelsaunas: Im Comfort Hotel Am Kurpark Bad Homburg geriet kürzlich ein hölzerner Aufgusseimer auf dem elektrischen Saunaofen in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Eimer schnell löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Bei einer Verpuffung in der Sauna des Dorint Hotels An der Messe Köln Ende September wurde nur eine Person leicht verletzt; 250 Hotelgäste mussten evakuiert werden. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *