Close

May 19, 2014

Roland Mack, Gründer und Chef des Europa-Parks in Rust, im Gespräch: Der Herr der Achterbahnen und größter Privathotelier Deutschlands

(Rust bei Freiburg/Breisgau, 19. Mai 2014) Er selbst nennt sich der “Herr der Achterbahnen”. Im Jahr 1975 gründete Roland Mack den Freizeitpark Europa-Park in Rust bei Freiburg im Breisgau. Der 64-jährige blickt zurück und erzählt, welche Visionen ihn heute antreiben. Mack wurde nun mit einer der höchsten Auszeichnungen in der Spitzengastronomie ausgezeichnet, der Brillat-Savarin-Plakette.

Größter Privathotelier Deutschlands: Roland Mack wurde nun mit der Brillat-Savarin-Plakette ausgezeichnet

Größter Privathotelier Deutschlands: Roland Mack wurde nun mit der Brillat-Savarin-Plakette ausgezeichnet

Sehen Sie dazu ein Interview mit Roland Mack bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/hoteliers-interviews/roland-mack-gründer-und-chef-des-europa-parks-in-rust-im-gespräch-der-herr-der-achterbahnen-und-größter-privathotelier-deutschlands/

Der gelernte Maschinenbau-Ingenieur ist auch größter Privathotelier Deutschlands – im Europa-Park gibt es mittlerweile 4.500 Gästebetten in fünf Hotels sowie einen riesigen Campingplatz. Zwei weitere Hotels sind derzeit in Planung.

Der Europa-Park wurde 1975 eröffnet und ist der größte Vergnügungspark in Deutschland. Für diese Saison wurden 35 Millionen Euro in neue Attraktionen und die Erweiterung investiert. Die neue Hauptattraktion ist „Arthur im Königreich der Minimoys“ und entstand gemeinsam mit dem französischen Starregisseur Luc Besson.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *