Close

November 6, 2015

Reto Wittwer meldet sich endlich zurück und kündigt rechtliche Schritte gegen Kempinski an

Reto Wittwer - ehemaliger President & CEO Kempinski Hotels

Reto Wittwer - ehemaliger President & CEO Kempinski HotelsBerlin/Genf – Der Vernichtungsfeldzug des Kempinski-Vorstandes gegen Ex-CEO Reto Wittwer könnte vorschnell enden. Der langjährige Tophotelier meldete sich nun endlich zurück und kündigte Schliche Schritte gegen die Hotelkette an. An den Vorwürfen sei nichts dran. Details nannte der einstige Kempinski-Retter noch nicht.

Interessant ist der Zeitpunkt der per Pressemitteilung verbreiteten Betrugsvorwürfe; wir berichteten. Genau ein Jahr nach dem spektakulären Rauswurf bei einem Managementmeeting in Abu Dhabi kann Wittwer wieder offiziell agieren. Just zu diesem Zeitpunkt präsentierte der Kempinski-Vorstand eine interne Untersuchung, die aus finanziellen Ungereimtheiten einen Betrugsverdacht formulierte. Man habe Strafanzeige gestellt, hieß es in einer Pressemitteilung für den deutschsprachigen Raum in der vergangenen Woche.

In verschiedenen Veröffentlichungen könnten die Vorwürfe allerdings nicht konkretisiert werden. Bisherige Recherchen verliefen ins Leere. Der Vorstoß per Pressemitteilung wurde von namhaften Hoteliers im Netz heftig kritisiert. Sollten sich die verbreiteten Vorwürfe nicht erhärten, steht ein Schaden der Hotel- und Arbeitgebermarke Kempinski in Betracht.

In dem (öffentlichen) Schlagabtausch bleibt nun eine detaillierte Reaktion Wittwers abzuwarten. Unterdessen sind auffällige Personalbewegungen bei Kempinski zu beobachten.

0 Comments on “Reto Wittwer meldet sich endlich zurück und kündigt rechtliche Schritte gegen Kempinski an

[…] Wittwer des Betrugs – per Pressemitteilung (wir berichteten)! Wenige Tage später holte Wittwer zum Gegenschlag aus und kündigte rechtliche Schritte […]

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *