Close

March 22, 2010

Presseschau vom 23. März 2010: Kommt die unselige Zeit der Extragebühren im Hotel wieder?

(Landsberg/Lech, 23. März 2010) Düstere Anzeichen am Horizont: Einem Fachbericht zufolge wollen offenbar große Hotelketten Sondereinnahmen aus Extragebühren generieren. So könnten höhere Beträge für Zimmerservices, strengere Regelungen bei Stornierungen und Gebühren für einen frühen Check-Out eingeführt werden. In den USA haben Hotelketten mit Extragebühren im vergangenen rund eine Milliarde US-Dollar eingenommen. Dieses Umsatzvolumen soll nun gesteigert werden.

+++ THEMA DES TAGES +++

tourexpi.com – Gebührenmanie: Nach den Airlines nun auch die Hotels?
Die vielfältigen Gebühren der Airlines zählen zu den schlimmsten Aufregern für Urlauber. Doch nun werden wohl auch die Hotels nachziehen… Wie travelmole.com berichtet, werden dieses Jahr wohl auch internationale Hotelketten am Kreativ-Wettbewerb zur Schaffung von Gebühren à la Ryanair mitmachen.
http://www.tourexpi.com/de-intl/news.html~nid=24739?utm_source=vor9&utm_campaign=d6402ea9e3-reise_vor9_de_vom_22_03_2010&utm_medium=email

Bitte nehmen Sie dazu an der Ad hoc Fachbefragung teil; Dauer: 3 Minuten
Hier klicken:
http://adhocumfrage.gastropolitik.de/

Extraservice kostet Geld: Verlangen bald Hotels wieder Sondergebühren?

Extraservice kostet Geld: Verlangen bald Hotels wieder Sondergebühren?

+++ WIRTSCHAFT +++

Financial Times Deutschland: Reisen ohne Gepäck – Man sieht sich im Hotel
Schleppen war gestern: Wer seine Koffer separat reisen lässt, spart Zeit und schont seine Bandscheiben. Am Zielort wartet das Gepäck dann schon.
http://www.ftd.de/lifestyle/reise/:reisen-ohne-gepaeck-man-sieht-sich-im-hotel/50090658.html 

Berliner Morgenpost: Baupläne für Hotelprojekt – Zu wenig Grün am Adenauerplatz
Das Hotelprojekt am Adenauerplatz, das vor zweieinhalb Jahren für Schlagzeilen sorgte, weil die geschockten Mieter vom geplanten Hausabriss aus der Berliner Morgenpost erfuhren, ist weiterhin umstritten.
http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article1278974/Zu-wenig-Gruen-am-Adenauerplatz.html

Hamburger Abendblatt: Hamburg – Hotels räumen auf
Neun große und schöne Hotels haben sich zusammengetan, um sich mit rund 100 ihrer Mitarbeiter am Montag an der Aktion “Hamburg räumt auf” zu beteiligen. Peter van Rossen, Direktor von “Marriott” und “Renaissance”, hat den Zusammenschluss organisiert, zu dem noch “Atlantic”, “Vier Jahreszeiten”, “Reichshof”, “Mövenpick”, “Park Hyatt”, “Sofitel Alter Wall” und “Courtyard by Marriott” am Flughafen gehören. Gemeinsam will man rund um die Binnenalster Müll wegräumen und Graffiti von den Geländern an Lombard- und Kennedybrücke entfernen.
http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/hamburg/article6877014/Hotels-raeumen-auf.html

Deutsche Welle: Deutschlands bestes Hotel steht in Köln
In diesem Jahr wurde das Excelsior Ernst vom renommierten deutschen Hotelführer, dem Schlummer-Atlas, zum zweiten Mal als “Hotel des Jahres” ausgezeichnet. Deutschlands bestes Hotel steht direkt gegenüber dem Kölner Dom.
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5359609,00.html

Die vollständige Presseschau lesen Sie bei TOP HOTEL:
http://www.tophotel.de/index.php?extra-gebuehren-in-hotels

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *