Close

February 10, 2010

Presseschau vom 10. Februar 2010: Mehrwertsteuersenkung wirkt – Hotels senken Preise, investieren und schulen kräftig

(Landsberg/Lech, 10. Februar 2010) Die PR-Kampagne wirkt: Immer mehr Hotels gehen in die Öffentlichkeit und berichten von ihrem Aktionsprogramm. Die Mehrwertsteuersenkung hat landesweit Investitionen und Renovierungen und Ausbauten ausgelöst. Zimmerpreise werden, wo noch machbar, leicht gesenkt. Und auch in die Servicequalität wird durch mehr Schulungen kräftig investiert.

Die Mehrwertsteuersenkung wirkt: Deutschlands Hotellerie investiert kräftig

Die Mehrwertsteuersenkung wirkt: Deutschlands Hotellerie investiert kräftig

+++ WIRTSCHAFT +++

hottelling: Mehrwertsteuersenkung wirkt – Aktuelle Stimmen aus der Branche
Die Mehrwertsteuersenkung für Übernachtungen zum 1. Januar 2010 verschafft den Hoteliers, Gasthof- und Pensionsbetreibern in Deutschland finanziellen Spielraum für Investitionen, Preisreduzierungen, bessere Mitarbeiterentlohnung, Qualifizierungsmaßnahmen und sorgt für mehr Arbeitsplätze in konjunkturell schwierigen Zeiten. Hierzu verweisen der DEHOGA Bundesverband und der Hotelverband Deutschland (IHA) exemplarisch auf aktuelle Aussagen von Unternehmern zu konkreten betrieblichen Maßnahmen, die aufgrund der Senkung des Mehrwertsteuersatzes möglich wurden.
http://hottelling.wordpress.com/2010/02/10/mehrwertsteuersenkung-wirkt-aktuelle-stimmen-aus-der-branche/

Süddeutsche Zeitung: München – Grüne wollen Kulturtaxe einführen
Die Rathaus-Grünen wollen die Münchner Hoteliers oder deren Gäste zur Kasse bitten. In einem Antrag an OB Christian Ude fordern sie die Einführung einer Kulturtaxe und versprechen sich davon bis zu 20 Millionen Euro an Einnahmen für die Kulturförderung.
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/928618

Handelsblatt: Hoffen auf Schäuble – Großer Wurf bei der Mehrwertsteuer gefragt
Kaum hat sich der Streit über eine Steuerermäßigung für Hotels gelegt, wird der Ruf nach einer Reform der Mehrwertsteuer laut. Finanzexperten von Union und FDP setzen darauf, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) eine Initiative anschiebt, die den Paragrafendschungel lichten soll. Wie ein solcher großer Reformschritt aussehen könnte, dazu schweigen sich die Koalitionäre bislang aus.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/hoffen-auf-schaeuble-grosser-wurf-bei-der-mehrwertsteuer-gefragt;2526586

Deutscher Bundestag: Koalitionsfraktionen lehnen höheren Mehrwertsteuersatz für Hotels ab
Der Finanzausschuss hat eine Wiedereinführung des bis Ende 2009 geltenden Umsatzsteuersatzes von 19 Prozent für Übernachtungsleistungen von Hotelbetrieben abgelehnt. Mit den Stimmen von CDU/CSU-Fraktion und FDP-Fraktion wurde ein entsprechender Gesetzentwurf der SPD-Fraktion (17/520), in dem die Aufhebung des ermäßigten Steuersatzes von 7 Prozent vorgesehen war, zurückgewiesen. Für den Entwurf votierten neben der SPD-Fraktion auch die Linksfraktion und die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Ebenfalls abgelehnt wurde ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/447), mit dem die Bundesregierung aufgefordert werden sollte, den vollen Steuersatz von 19 Prozent wieder einzuführen, ”um die ungerechtfertigte Begünstigung des Hotelgewerbes bei der Umsatzbesteuerung von Übernachtungsdienstleistungen zu beenden“.
http://www.bundestag.de/presse/hib/2010_02/2010_034/01.html 

Die vollständige Presseschau lesen Sie bei TOP HOTEL:
http://www.tophotel.de/index.php?immer-mehr-hotels-berichten-von-steigenden-investi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *