Close

February 8, 2010

Presseschau vom 08. Februar 2010: Luxushotels immer noch im Trend

(Landsberg/Lech, 08. Februar 2010) Aufbruchstimmung: Luxushotels liegen im Trend – auch im Urlaub in Österreich. Eine aktuelle Nächtigungsstatistik macht deutlich, dass Vier- und Fünf-Sterne-Hotels überproportional hinzu gewonnen haben. Da das Gros der Österreich-urlauber preisbewusste Deutsche sind, macht dies Hoffnung für den heimischen Hotelmarkt. In den nächsten Jahren kommen etliche neue Tophotels und –resorts aufden Markt.


+++ WIRTSCHAFT +++

n-tv.de: Urlaub in Österreich – Trend zu Luxushotels
Österreich-Urlauber steigen immer häufiger in Luxushotels statt in einfachen Herbergen ab. Dies geht aus den neuesten Zahlen der Statistik Austria hervor.
http://www.n-tv.de/reise/Trend-zu-Luxushotels-article709270.html

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Grüne in Kassel für “Bettensteuer”
Die Kasseler Grünen befürworten eine kommunale “Bettensteuer” für Hotels. Die von der Kassel-Tourist GmbH geforderte Kulturförderabgabe für Hotelübernachtungen (“Bettensteuer”) sei eine Idee, die geprüft werden sollte.
http://www.faz.net/IN/INtemplates/faznet/default.asp?tpl=common/zwischenseite.asp&dx1={A2DACE7D-0993-C2AC-9DC8-3945D533754A}&rub={F48507DD-A9B8-40F9-A893-02C812693A3F}

Die Welt: Damp Touristik steckt 120 Millionen in Ferienimmobilien
Die Damp Touristik will in den kommenden Jahren rund 120 Millionen Euro in neue Ferienhäuser und ein neues Spaßbad an der Ostsee investieren.”Der Trend ist eindeutig: Ferienhäuser sind gefragt”, sagte Geschäftsführer Frank Behrens am Sonntag in Damp.Von den bestehenden 290 Häusern soll die Hälfte abgerissen und dafür rund 220 neue gebaut werden. Auch das Hotel soll modernisiert werden.
http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/article6298498/Damp-Touristik-steckt-120-Millionen-in-Ferienimmobilien.html

hotellerie.de: Preisverdächtig – Blog von Markus Luthe zur Preisdiskussion
Es gilt, einer Legendenbildung vorzubeugen: Die Hotellerie und ihre Interessenvertreter haben im Vorfeld der Senkung des Mehrwertsteuersatzes keineswegs eine eindimensionale Weitergabe des Impulses in niedrigere Zimmerpreise versprochen. Auch wenn dies von interessierter Seite weiter gebetsmühlenartig vorgetragen wird.
http://www.hotellerie.de/home/page_sta_5381.html 

Die vollständige Presseschau lesen Sie bei TOP HOTEL:
http://www.tophotel.de/index.php?reisen-oesterreich-luxushotels-im-trend

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *