Close

September 22, 2012

Oktoberfest startet in München: Umsatzmaschine für Hotels – 400 Mio. Euro Umsatz erwartet

(München, 22. September 2012) Die Wiesn ist ein Mega-Marketingfaktor: Mit dem Start des 179. Oktoberfest in München (22. September bis 07. Oktober) beginnt die Hochsaison für die Hotels in und um München. Rund 400 Millionen Euro werden von den rund sechs Millionen Wiesn-Besucher – davon rund eine Million externe Gäste – für Übernachtungen in Hotels, Pensionen und auf Zeltplätzen ausgegeben. Eine Übernachtung ist aktuell ab rund 122 Euro im Drei-Sterne-Hotel zu haben.

Oktoberfest München 2012: Rund 400 Mio. Euro Umsatz mit Übernachtungen

Oktoberfest München 2012: Rund 400 Mio. Euro Umsatz mit Übernachtungen

Und es sind keine Anzeichen zu verspüren, dass am Wiesn-Besuch gespart würde. Die Maß Bier kostet zwischen 9,10 und 9,50 Euro. Insgesamt wird auf dem Oktoberfest ein Gesamtzumsatz von rund 400 Millionen Euro erwartet.

Nicht nur die zahlreichen Wiesn-Besucher aus dem Ausland trinken so schnell, dass große Brauereien von Paulaner (Schörghuber-Holding) mit dem Nachliefern kaum mehr nachkommen können. Interessant: Auch alkoholfreies Bier wird auf dem Oktoberfest ausgeschenkt und erfreut sich nach Aussage von Paulaner-Chef Roland Tobias steigender Beliebtheit.

Lesen Sie dazu auch:
JOI-Design empfiehlt die Top-Style-Hotels zur Münchner Wiesn 2012
Oktoberfest 2012: Viele ausländische Besucher können sich auf billiges Bier freuen

One Comment on “Oktoberfest startet in München: Umsatzmaschine für Hotels – 400 Mio. Euro Umsatz erwartet

Nimo
September 23, 2012 at 6:49 pm

Kein Wunder, dass soviel Geld da gemacht wird. Die Marke Wies’n ist ja durch Magic Life in der Türkei angekommen, in Südamerika sogar, wo auch immer wieder Feste veranstaltet werden – in Argentinien zum Beispiel – mit dem motto O’zapft is…ist zur Weltmarke geworden.

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *