Close

March 6, 2014

Neues „NIO“ an der Reeperbahn: Rückbesinnung auf Original-Pizza & Craft Beer – Restaurant in Bestlage begeistert mit Familien-Atmosphäre – Drei Gastro-Konzepte in einem: Osteria, Alimentari und Trend-Bar

(Hamburg, 06. März 2014) Rekord an der Reeperbahn: Nach nur acht Wochen Bauzeit eröffnet am 06. März das neue „NIO“ in absoluter Bestlage in Hamburgs Amüsierviertel St. Pauli. Das italienische Spezialitäten-Restaurant begeisterte Ehrengäste bei einem Probeessen mit seiner Authentizität und der Rückbesinnung auf familiäre Atmosphäre sowie dem Food-Fokus auf original-italienische Pizza und Craft Beer. Macher des „NIO“ in den sog. Tanzenden Türmen am Beginn der Reeperbahn sind der Top-Hotelier Sebastian Heinemann (langjähriger Direktor des Hotels Atlantic Kempinski Hamburg), Chefkoch Thomas Wilken und Vollblut-Gastronom Daniel Frigoni (beide ebenfalls aus dem Atlantic).

This slideshow requires JavaScript.

Das „NIO“ kombiniert drei Konzepte in einem: In der Osteria wird gemeinsam an Tischen gegessen – Antipasti kommt auf einer gemischten Platte und Pasta für bis zu vier Personen in einem gusseisernen Topf auf den Tisch. Die Pizzas werden vor aller Augen mit sorgfältig ausgewählten frischen Lebensmitteln belegt und im modernen Pizzaofen fertig gebacken. Im Alimentari genießt man kleine Speisen und Snacks an trendigen Hochtischen und kann aus einem Food-Sortiment die besten Leckereien für zuhause mitnehmen. Mit der Hamburger Ratsherrn-Brauerei wurde eine trendige Craft Beer Bar geschaffen, die die einzigartige Auswahl an handwerklich gekonnt gebrauten Bierspezialitäten frisch gezapft serviert.

Mit dem international sehr erfahrenen Gastronomieeinrichter Reinhold Keller GmbH wurde das „NIO“ in nur acht Wochen Bauzeit eingerichtet. Keller ist mit seinem Kreativbüro Red Objekt Design z.B. europaweit für McDonald’s. „Mit deren höchstprofessioneller Planung und langjähriger Erfahrung gelang es, eine neue Rekordmarke beim Aufbau einer anspruchsvollen Gastronomie zu erreichen“, sagte Gründer und Gesellschafter Sebastian Heinemann.

Das neue „NIO“ bereichtert die moderne Gastronomie-Szene an der Reeperbahn mit frischen Lebensmitteln, konsequenter Food-Transparenz und günstigen Preisen. Mittags kosten Hauptspeisen (Pizza oder Pasta) und ein Getränk bis zu zehn Euro.

„NIO“ in kurz & knapp:
Typ: italienische Spezialitäten
Konzept: Osteria – Alimentari – Craft Beer Bar
Größe: 120 Sitzplätze in Osteria, 30 Plätze in Alimentari, 25 Plätze in Bar, bis 160 Sitzenplätze auf 2 Außenflächen
USP: Original italienisch, familiäre Atmosphäre, 3 Gastro-Konzepte in einem, Pizza & Craft Beer
Macher: Sebastian Heinemann (Koordinator), Thomas Wilkens (GF/Betriebsleiter), Daniel Frigoni (Gastro-Networking)
Adresse: Reeperbahn 1, 20359 Hamburg („Tanzende Türme)
Firmierung: Fatto Aposto GmbH
Geöffnet: täglich ab 11.30h
Speisekarte: mittags Hauptgericht (Pizza/Pasta) und 1 Getränk bis 10 Euro, abends bis 25 Euro

Beteiligte Unternehmen:
– Reinhold Keller GmbH (Innenausbau Restaurant und Alimentari)
– RED Objekt Design GmbH & Co. KG (Design Osteria und Alimentari)
– Hümmer Elektronik GmbH (Elektronik)
– Schlotfeldt Licht (Licht Design)
– Mehrblick Projekt Gesellschaft mbH (Design und Ausbau Bar)
– Hölting Zimmerei (Trockenbau)
– Gastrofix (Kassensystem)
– HSN Media (Marketing und CI-Design)
– Gottschalk Küchentechnik GmbH (Küchenplanung und Ausbau)
– Waterhölter GmbH (Lüftung Küche)
– Simon Leuchten (Spezial Lampen mit Bierflaschen)
– Stahmer GmbH (Installateur)
– Andreas Pietsch (Getränke-Anlagen)
– Malerei Klood (Maler)
– Lavendelhof Michael Hensel (Bauleitung)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *