Close

March 18, 2015

Neues Konzept für ein Business-Boutiquehotel – Hotel Bader in Parsdorf bei München eröffnet

(Parsdorf bei München, 18. März 2015) Mit der Eröffnung ihres Bader Hotels in Parsdorf bei München (fünf Kilometer bis zum Messegelände) will Monika Hobmeier das Konzept eines Businesshotels neu definieren. Die 40-jährige Hotelmanagerin kombiniert gelebte Gastfreundschaft mit skandinavischem Design und einer nachhaltigen Bauweise. Der Gast soll sich nach einem anstrengenden und erlebnisreichen Tag wie zu Hause fühlen. Dazu wird die Lobby je nach Tageszeit zum Café oder zur Kaminlounge. Die Übernachtung kostet ab 118 Euro.

Gäste kommen an langen Tischen ins Gespräch. Von der hausgemachten Marmelade zum Frühstück bis zur abendlichen Brotzeit zum Selbst-Zusammenstellen trägt auch die Küche konsequent zu diesem Konzept bei. Zwei Meetingräume mit Tageslicht, ein Fitnessraum sowie ein Naturgarten mit überdachter Sonnenterrasse ergänzen das Angebot.

Die Natur und ihre Elemente sind die zentralen Themen bei der Gestaltung des Hauses. Dies beginnt bei der Außenfassade aus Lärchenholz, Sichtbeton und Gründach, zieht sich weiter in den Empfangsbereich mit Eichenholz- und Steinböden, eigens designten Holztischen, -stühlen sowie Sofas und findet seinen Höhepunkt in den komplett aus Holz gestalteten Zimmern. Traditionelle Elemente wie Rehbockgeweihe aus Familienbesitz in den Zimmern und der Kamin in der Lobby stellen eine zeitgemäße Interpretation bayerischer Lebensart dar.

Die Küche im Bader spiegelt konsequent das Konzept des Hauses wider. Die Gerichte sind saisonal und die Zutaten stammen von regionalen Herstellern. Vieles wird in der Bader Küche selber hergestellt: Marmeladen und Gelees, Apfelstrudel, schwedische Pfannküchlein oder Brownies, Frischkäseaufstriche und Pestosoßen. Die täglich wechselnden frisch gepressten Säfte wie Apfel-Karotte-Ingwer und Kaffee aus der bayrischen Kaffeerösterei Dinzler ergänzen das Angebot. Am Mittag wählt der Gast zwischen drei saisonalen und regionalen “Bader Gerichten”. Die “Bader Brotzeit” am Abend lässt ein Gefühl von „daheim“ aufkommen: Diese kann ganz ungezwungen auch auf den bequemen Sofas vor dem Kamin genossen werden. Wer eine warme Speise am Abend bevorzugt, hat die Wahl zwischen zwei “Bader Gerichten”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *