Close

September 7, 2015

Mein Freund Friederich oder eine Geschichte über die Erkenntnisse meines Freundes, dem Küchenmeister

Bernd Nieding

Von Bernd K. Nieding

Greasy plate and fork after eating„Der Friederich, der Friederich, das war ein arger Wüterich“ … diese Geschichte von Heinrich Hoffmann kennt wohl jeder.

Es war einmal vor 35 Jahren, als ich in der Ausbildung war, da flog gelegentlich eine Bratpfanne durch die Küche, um die verbalen Anweisungen des Küchenchefs dinglich zu unterstützen. Nun, diese Zeiten sind eigentlich „weitgehend“ vorbei, dachte ich.

Vor einer Weile jedoch, besuchte ich den Betrieb meines alten Freundes Friederich, seines Zeichens hoch dekorierter „Küchenbulle“ (mein Kosename für ihn). Durch seine geschwollene Brust die sich hinter seiner schwarzen Kochjacke mit goldenen Knöpfen und hochstehendem Kragen mit der Nationalflagge verbarg,(er kochte im dt. Weltmeisterteam) und durch die tief ins Gesicht gezogene Kochmütze, konnte man kaum seinen hochroten Kopf erkennen. Er war mitten im a-la-carte-Geschäft, prustete Anweisungen, tobte durch die Posten und legte immer wieder Hand an. Sein Köche Team zuckte jedes Mal zusammen, wenn er durch die Reihen rotierte.

Sein Laden lief hervorragend! Er hatte Sterne erkocht. Er kochte wie ein Gott … leider kochte auch sein Inneres. Hochroter Kopf, Blutdruck 180, Herzfrequenz 130 – aber immer am Ball und stets der Meinung, er müsse alles selber machen und keiner könne ihm das Wasser reichen, geschweige denn, dass man das Team selbstständiger hätte arbeiten lassen können.

Ja, er kochte wie ein Gott, aber er wütete wie der Teufel …

Wochen später klingelte mein Handy. Mein alter Freund Friederich war dran. Er beschwerte sich, dass er vor der Wintersaison stünde, kein Personal hätte, 24 Stunden arbeiten müsse, und dennoch ohne Zeit sei, neue Gerichte zu kreieren.

Lieber Leser, merken Sie was? Kennen Sie das auch? Was ist hier passiert?

Der ganz normale Wahnsinn und Alltag in unserer Branche?

Nun, das muss nicht sein. Würde man doch mal innehalten, die Mitarbeiter befragen, warum sie unzufrieden sind, sich schlecht gecoacht fühlen oder warum sie schon wieder den Job wechseln möchten, dann wäre man schlauer.

Das Angebot am Markt von professionellen Coaches, Trainern und Consultern, die helfen können, Qualifikation anbieten, bis hin zum Train the Trainer Programm , die sogar in die Betriebe kommen, um die Mitarbeiter und das Führungsteam kompetenter zu machen, ihnen Führungswissen vermitteln, social skill aufbauen, ist sehr groß und kompetent.

Warum also immer wieder auf s Neue Mitarbeiter suchen, statt diese intern aufzubauen, zu schulen und zu qualifizieren? Gerade in den „harten“ Abteilungen wie Küche und Service ein wichtiges Thema!

In jedem Falle jedoch die nachhaltigste Personalpolitik! „Eigenprodukte“ sind in der Regel die loyalsten Mitarbeiter und bestens vernetzt im Unternehmen und fachkompetent, auch was die spezifischen Themen eines Betriebes betreffen.

Das, liebe Leser, hat wohl auch mein Freund Friederich erkannt!

Als ich kürzlich wieder seinen Betrieb besuchte, sah ich durch die Fenster in die Küche. Aber, wo war mein Freund Friederich? War ihm nun doch etwas zugestoßen? Ich ging hinein und traute meinen Augen nicht. Friederich saß im dicksten a-la-carte Geschäft in seinem Küchenbüro und kreierte das Silvestermenue. Erstaunt fragte ich ihn, was denn passiert sei? Er zeigte sich stolz über sein Team, und zu was es mittlerweile fähig sei. Grinsend brummte er nur: „ wohl noch nix von moderner Personalführung gehört, wie?“. Ja, so „isser“, mein Freund Friederich, und weil er nicht gestorben ist, folgt mein Freund Friederich noch heute seiner Kreativität, hat Bücher geschrieben und wird von Kochshow zu Kochshow gereicht!

Bernd NiedingHerzlichst, Ihr Bernd Nieding (der mit dem Schalk im Nacken)

Über den Autor: Bernd K. Nieding zählt mit über 30 Jahren Erfahrung in Managementpositionen der Tophotellerie zu den erfahrenen Führungskräften der Branche. Nach langjähriger Tätigkeit für internationale Markenhotel-Gesellschaften ist Nieding heute selbstständiger Hotelberater. Mehr: http://www.nieding-hotelsolutions.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *