Close

June 25, 2015

Louvre Hotels Group: Hendrik Hellemans wird Operations Director Germany

Hendrik Hellemans

Hendrik Hellemans(Hamburg/Paris, 25. Juni 2015) Die Louvre Hotels Group verstärkt ihr Deutschland-Team ab sofort um Hendrik Hellemans. Der Deutsch sprechende Belgier ist als Operations Director Germany verantwortlich für die Markteinführung der Budget-Marke Première Classe. Hellemans kommt von Dynamic Hotels in Frankreich, für die er in den letzten vier Jahren das kürzlich veräußerte Portfolio der Balladins-Häuser in Deutschland managte. Der 55-Jährige läuft weltweit Marathon und blickt auf Manager-Stationen bei Golden Tulip in Brüssel, bei Campanile Hotels und im Hyllit Hotel Antwerpen zurück. Hellemans erklärt: „Das Ziel der Louvre Hotels Group ist es, das Première Classe-Portfolio in Deutschland kurz- bis mittelfristig auf rund 50 Häuser aufzustocken.“

Bereits seit anderthalb Jahren verfolgt die Louvre Hotels Group in Deutschland unter der Führung von Development Director Ralph Steinert eine ehrgeizige Expansionsstrategie: So wurden Anfang 2015 neun Hotels des Mitbewerbers Motel One mit insgesamt 739 Zimmern in Offenbach, Ratingen, Düsseldorf, Schweinfurt, Hannover, Kassel, Berlin-Dreilinden, Köln-West und München-Putzbrunn übernommen. Diese wurden einem Rebranding unterzogen und firmieren als erste Häuser in Deutschland unter der Marke Première Classe.

Seit seiner Einführung im Jahr 1989 hat Première Classe das Budget-Hotel-Segment aufgemischt. Das europäische Netzwerk umfasst heute rund 260 Hotels mit 18.000 Zimmern. Dabei steht die Marke für einen angenehmen und effektiven Aufenthalt ohne Abstriche beim Komfort und zum besten Preis. Alle Zimmer sind mit zwei oder drei Betten, Arbeitsbereich, Schrank, kostenfreiem WLAN sowie einem Flachbildschirm und zahlreichen Kabel- und Satellitenkanälen ausgestattet. Das qualitativ hochwertige Frühstück umfasst frisches Obst, Backwaren und eine Auswahl an Snacks.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *