Close

September 10, 2013

Louvre Hotels Group: 26 neue Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz geplant – Neue Hotelmarke Tulip Inn Alp Style

(Hamburg/München, 10. September 2013) Die Louvre Hotels Group geht eine strategische Partnerschaft mit dem österreichischem Immobilienunternehmen Arcus Bauerrichtung sowie Redserve,  einer Beraterfirma mit Spezialisierung auf Hotelprojekte ein. Entsprechende Verträge wurden von beiden Seiten kürzlich unterzeichnet. Ziel dieser Partnerschaft ist es, bis zum Jahr 2020 ein Portfolio von 26 Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu etablieren. Die Investitionssumme liegt bei rund 160 Millionen Euro.

Die neue Hotelmarke Tulip Inn Alp Style bietet ein funktionales Hotelkonzept, kombiniert mit einer gemütlichen Atmosphäre typischer Alpenhotels

Die neue Hotelmarke Tulip Inn Alp Style bietet ein funktionales Hotelkonzept, kombiniert mit einer gemütlichen Atmosphäre typischer Alpenhotels

Die Hotels laufen unter dem Dach der Louvre Hotels Untermarken Golden Tulip und Tulip Inn, wobei zusätzlich eine neue Hotelmarke kreiert werden soll: die Tulip Inn Alp Style Hotels. Dieses Label steht für ein modernes, funktionales Hotelkonzept, kombiniert mit gemütlicher, alpiner Chalet-Atmosphäre. Errichtet in nachhaltiger Bauweise, bieten die Tulip Inn Alp Style Hotels authentischen, familiären Service zu attraktiven Preisen. Weitere Charakteristika sind circa 17 Quadratmeter große, mit moderner Technologie ausgestattete Zimmer, eine großzügige Lobby mit einer Lounge und einem Shop, ein kostenloser Fitnessraum, Tagungsräume, ein Restaurant inklusive Zimmerservice rund um die Uhr sowie kostenfreies Wifi.

„Wir sind hocherfreut über diese Kooperation, die es uns ermöglicht, unser Wachstum in den Kernmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz voranzutreiben. Wir beginnen mit dem Bau von Tulip Inn Hotels, doch später können auf jeden Fall noch andere Marken von dieser Partnerschaft profitieren – dabei denke ich vor allem an Golden Tulip“, sagte Pierre-Frédéric Roulot, Präsident und CEO der Louvre Hotels Group.

In einer ersten Entwicklungsphase stehen Großstädte wie München, Wien, Salzburg, Basel und Zürich auf dem Programm der Hotelplaner. Danach sollen über die kommenden sieben Jahre drei bis fünf Hotels pro Jahr eröffnet werden. Nachdem die Louvre Hotels Group in den letzten Jahren in Osteuropa schnell gewachsen ist, wird diese Partnerschaft den Fokus wieder auf Zentraleuropa richten. Hier hält die Gruppe momentan 14 Hotels.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *