Close

May 26, 2012

Kurt Wagner ist neuer Hoteldirektor im Lifestyle Hotel Kameha Grand Bonn

(Bonn, 26. Mai 2012) Das Kameha Grand Bonn ist der neue Lieblingsplatz von Kurt Wagner: Der 53-jährige übernimmt ab dem 29. Mai 2012 die Position als Hoteldirektor des Kameha Grand Bonn, Leading Hotels of the World. Der gebürtige Österreicher blickt auf eine beeindruckende internationale Karriere in der Hotellerie zurück. Wagner war unter anderem sieben Jahre als Direktor des Grandhotels Schloss Bensberg tätig, bevor er 2008 die Führung des Seehotel Überfahrt am Tegernsee übernahm. Kurt Wagner tritt die Nachfolge von Thomas Kleber an, der das Kameha Grand Bonn in den vergangenen zwei Jahren sehr erfolgreich führte und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

„Ich freue mich sehr, Kurt Wagner als Hoteldirektor im Kameha Grand Bonn begrüßen zu dürfen. Kurt ist ein langjähriger Wegbegleiter und sehr respektierter Grand-Hotelier und als professioneller und qualitätsbewusster Hoteldirektor der ideale Mann für diese herausragende Position. Er bringt das für uns so wichtige unternehmerische Denken gepaart mit dem Fokus auf höchstmögliche Qualität und Lifestyle mit und wird täglich meine Vision von Kameha umsetzen. Durch seine langjährige Tätigkeit im Rheinland profitiert Kurt Wagner von exzellenten Kontakten zu Unternehmen, Gästen und Mitarbeitern“, so Carsten K. Rath, Founder & CEO der Lifestyle Hospitality & Entertainment Group.

Auch Kurt Wagner freut sich auf seinen neuen Lieblings(arbeits)platz: „Das gesamte Konzept des Lifestyle Hotels basiert auf Innovation, Qualität und Gastfreundschaft. Ich freue mich auf die spannende Aufgabe unsere Gäste gemeinsam mit meinen Mitarbeitern jeden Tag aufs Neue zu inspirieren. Sicher werde ich hier viele Gäste wiedertreffen, die ich aus meiner Zeit im Rheinland schon kenne.“

Der passionierte Hotelier Kurt Wagner verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Grandhotellerie und hat eine klassische Hotellaufbahn hinter sich: Nach ersten Stationen in der Hotellerie, unter anderem dem Hotel Imperial in Wien, dem Hotel La Palma au Lac im Tessin, dem Carlton Hotel St. Moritz und dem Tschuggen Grand Hotel Arosa, arbeitete Kurt Wagner für das Cocoa Island Resort auf den Malediven sowie das Badian Island Resort auf den Philippinen. Zurück in Deutschland eröffnete er als verantwortlicher Direktor das Schlosshotel Lerbach im Jahre 1992, wechselte nach erfolgreichen sieben Jahren in das Grandhotel Schloss Bensberg und seitens der Althoff Gruppe folgte 2008 der Ruf an den Tegernsee, wo Kurt Wagner die Führung des Seehotel Überfahrt als Geschäftsführender Direktor übernahm.

Thomas Kleber kehrt zurück in die Schweiz, aus der er nach Bonn kam und stellt sich dort einer neuen beruflichen Herausforderung. Nach zwei Jahren als Direktor wird er nach Übergabe an Kurt Wagner zum 8. Juni 2012 das Kameha Grand Bonn mit einem „weinenden Auge“ verlassen. „Besonders die vielen lieben Menschen, ob Gäste, Freunde, Partner oder Mitarbeiter werde ich sehr vermissen. Sie haben mir die Entscheidung, diese neue Herausforderung anzunehmen, sehr schwer gemacht. Danken möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich Carsten Rath, der mir sein „erstes Hotelbaby“ zwei Jahre lang anvertraut hat. Diese zwei Jahre waren sehr interessant, erfolg- und lehrreich für mich“, so Thomas Kleber.

Über das Kameha Grand Bonn
Das Kameha Grand Bonn, Mitglied bei The Leading Hotels of the World, verfügt über 253 Zimmer, davon 63 Suiten, und einen Event- und Konferenzbereich für bis zu 2.500 Personen. Das „beste Hotel des Jahres weltweit“ (Diners Club Magazin Award), „Hotel des Jahres“ (Busche Verlagsgesellschaft), „Bestes Event Hotel des Jahres“ (Location Award) und Deutschlands Trendhotel Nr. 1 (TripAdvisor) repräsentiert ein neues, kreatives Gesamtkonzept für ein modern designtes Life&Style Hotel. Das Kameha Grand Bonn wurde als „Arbeitgeber des Jahres 2011/2012“ ausgezeichnet. Der herzliche Service, das außergewöhnliche Interieur-Design des Künstlers Marcel Wanders, die preisgekrönte Architektur von Karl-Heinz Schommer und gelebte ökologische Verantwortung machen das Kameha Grand Bonn zu einem Ort der Überraschungen, der Schönheit und der Energie: ein Ort, der sinnlich, inspirierend und entspannend ist. Das direkt am „Bonner Bogen“ und am Rheinufer gelegene Hotel ist nur wenige Minuten vom Bonner Stadtzentrum entfernt und verfügt über eine ideale Anbindung zum Flughafen Köln/Bonn, zur Autobahn und ICE-Strecke. Das Kameha Grand Bonn wurde mit dem „Design- und Architektur-Oskar“ (MIPIM Award) sowie dem „International Property Award“ ausgezeichnet. Die Lifestyle Hospitality & Entertainment Management AG betreibt das Hotel mit ihrer Hotelgesellschaft „Kameha Hotels & Resorts“.

Über die Lifestyle Hospitality & Entertainment Group (LH&E Group):
Die LH&E Group ist eine erfolgreiche Betriebs- und Management-Gesellschaft für internationale Lifestyle-Hotels, Luxus-Resorts, private Design-Residenzen sowie erstklassige Event-Gastronomie. Gründer und CEO ist Carsten K. Rath. Nach der erfolgreichen Positionierung des Kameha Grand Bonn und des Kameha Konzeptes, lanciert die LH&E Group nun weitere Projekte, wie die Kameha Residence in Düsseldorf, die K-STAR Residence in Köln, das Kameha Bay Portals in Mallorca, das Kameha Grand Zürich, das K-STAR Hotel Zürichsee, das K-STAR Hotel Luxemburg sowie das K-STAR Hotel Hamburg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *