Close

October 5, 2016

Kuriositäten aus dem Hotelalltag: Pinguin statt Bademantel

Karlsruhe, 05. Oktober 2016 – 15 Jahre lang plagte einen Hotelgast aus dem Bundesstaat Washington (USA) das schlechte Gewissen. Er hatte 2001 einen ca. 25 Zentimeter großen Pinguin aus der Frühstücksdekoration des Radisson Blu Hotels Karlsruhe entwendet.

Jetzt erreichte die verwunderten Mitarbeiter des Hotels ein Päckchen, das den Pinguin samt schriftlicher Entschuldigung für schlechtes Verhalten enthielt. Er hoffe, erklärte der Gast in dem Schreiben, dass nicht nur sein schlechtes Gewissen nun beruhigt sei, sondern auch seine Pechsträhne beendet sein würde, die unmittelbar nach dem Diebstahl einsetzte.

Hoteldirektor Hagen Müller reagierte mit Humor und spendiert dem “ehrlichen Hotelgast” eine Patenschaft für einen Pinguin in seinem Heimatzoo.

One Comment on “Kuriositäten aus dem Hotelalltag: Pinguin statt Bademantel

Winnie
October 5, 2016 at 10:29 am

Ohje, … hoffentlich endet damit tatsächlich seine Pechsträhne :-*

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *