Close

December 10, 2012

Interconti Hamburg vor der Rettung? Zahlreiche Interessenten für insolventes Tophotel

(Hamburg, 10. Dezember 2012) Rettung naht für das Intercontinental Hamburg: Der Insolvenzverwalter Sven-Holger Undritz erwartet, Anfang 2013 die Verkaufsverhandlungen abschließen zu können. Es gebe zahlreiche Interessenten aus dem In- und Ausland, sagte er gegenüber dem “Hamburger Abendblatt”. Mit der Suche nach einem Käufer wurde Jones Lang LaSalle Hotels Deutschland beauftragt.

InterContinental Hamburg: Investoren stehen Schlange

InterContinental Hamburg: Investoren stehen Schlange

Bei den interessierten Investoren handele es sich sowohl um namhafte Finanzinvestoren als auch um vermögende Privatpersonen. Ob es beim Lizenz- und Managementvertrag mit der InterContinental Hotels Group (IHG) bleiben wird, ist offen.

Ende Oktober hatte der Eigentümer und Betreiber des eleganten Luxushotels an der Außenalster, Grod Hotel GmbH, Insolvenzantrag an ihrem Firmensitz im schweizerischen Zug gestellt.

Auslöser war dafür laut Pressemitteilung, dass die HSH Nordbank die Geschäftskonten eingefroren hatte. Mann konnte sich nicht um die laufende Restrukturierung und Renovierung einigen.

Lesen Sie dazu auch:
InterContinental Hamburg: Hotelbetrieb läuft vorerst weiter – Keine neuen Buchungen möglich
Neue Affäre um InterContinental Hamburg: Eigentümer pleite – HSH Nordbank versagt Finanzierung für laufende Renovierung – Betrieb profitabel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *