Close

January 27, 2016

“Hoteliers des Jahres” müssten eigentlich Buchungsmaschinen werden, so von Airbnb oder Google

Mobile Booking voll im Trend - Grafik: Leonardo

Mobile Booking voll im Trend - Grafik: LeonardoBerlin – Ein ungehöriger Zwischenruf von Chefredakteur Carsten Hennig: Neue, umwälzende Hotelkonzepte und revolutionäre Vertriebstools – das sind die eigentlichen Gewinner und “Hoteliers des Jahres 2016”. Über den Erfolg von Moxy, Tru by Hilton & Co. lässt sich noch nicht allzuviel augurieren, dagegen krempeln die “disruptive Innovations” von Google und Airbnb den Hotelmarkt kräftig um.

Airbnb greift längst nach dem lukrativen Markt für Geschäftsreisen. Eine einfache und übersichtliche Auswahl an authentischen, kiezigen Akkodomationen sind offenbar immer öfter Anlass, den beruflich bedingten Aufenthalt in einer Trendstadt zu verlängern. Airbnb verspricht vollmundig bis zu 30 Prozent günstigere Betten als Businesshotels. Überhaupt ist die “Customer Journey” und die unkomplizierte Buchung (in wenigen Schritten!) von unterwegs die Erfolgsfaktoren für jeden Anbieter.

Google hat den Wert touristischer Erstinformationen längst erkannt und bündelt wichtige Infos zu Veranstaltungen und Shoppingangeboten; daneben stehen dann Hotel- oder Apartmentangebote, natürlich kostenpflichtig via “Hotel Ads”, wie der Hamburger Marketingexperte Marc O. Benkert in einem aktuellen Blogbeitrag notierte.

Wer im Direktvertrieb mithalten will, muss Webseiten und Buchungsstrecken für den mobilen Abruf (responsives Design) und bargeldlose Bezahlsysteme anbieten. Usability ist der entscheidende Erfolgsfaktor bei der Onlinebuchung. Novum Hotels zeigt nun, wie man mit nur zwei Klicks zum gewünschten Hotel und zur Zimmerreservierung kommen kann. Die stark expandierende Hotelkette startet auch eine eigene App, mit der man online einchecken und per Smartphone seine Zimmertür öffnen kann.

One Comment on ““Hoteliers des Jahres” müssten eigentlich Buchungsmaschinen werden, so von Airbnb oder Google

[…] „Hoteliers des Jahres“ müssten eigentlich Buchungsmaschinen werden, so von Airbnb oder Google […]

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *