Close

March 31, 2015

Hotel setzt auf Gästekritik, aber anders als man denkt – Reverse Review bewertet Hotelgäste und legt Schweinereien offen

(Sydney/Australien, 31. März 2015) Jetzt wird zurückgeschlagen: Eine Hotelgruppe in Australien setzt auf Gäszekritik der anderen Art. Mit “Reverse Review” werden Gäste und deren Hinterlassenschaften in den Zimmern – und die können heftig ausfallen – offen gelegt. Die sechs Häuser der Art Series Hotel Group in Australien “bestrafen” Gäste, die ihre Zimmer wie eine Müllhalde zurücklassen und belohnen artige Kunden, die sich mustergültig aufführen, mit Upgrades.

Die PR-Aktion läuft vom 17. April bis Ende Mai und fragt potentielle Kunden: “Sind Sie der perfekte Hotelgast?” versprochen wird eine kostenfreie Übernachtung. Doch weiter heißt es auch: “Doch seien Sie gewarnt: Wenn Sie sich daneben benehmen, wird es jeder erfahren”.

Für die ungewöhnliche Aktion habe man sich von tripadvisor.com inspirieren lassen, berichtete Marketingdirektor Ryan Tuckerman. “Reverse Review” stelle das Bewertungssystem auf den Kopf und führe neben dazu, dass Hotelgäste sich normal und ordentlich verhalten. Heutzutage sei jeder ein Kritiker und könne alles im Internet bewerten. Doch was passiert, wenn dies einmal andersherum geschehe: Ein Hotel bewertet seine Gäste? Nun sei man sehr gespannt, ob Fotos von total verschmutzer Bettwäsche etwas am Verhalten der Hotelgäste verändern werde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *