Close

August 20, 2012

hotel.de gibt Kennzahlen des ersten Halbjahrs 2012 bekannt: Umsatzanstieg um 14,8% auf 21,80 Mio. Euro – Wachstum des Buchungsvolumens setzt sich weiter fort – Prognose für das Gesamtjahr 2012 bleibt bestehen

(Nürnberg, 20. August 2012) Die hotel.de AG, eine Tochtergesellschaft von hrs.de, hat im ersten Halbjahr 2012 den Umsatz um 14,8% von 18,99 Mio. Euro auf 21,80 Mio. Euro gesteigert. Der Auslandsumsatz verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 7,99 Mio. Euro um 10,6% auf 8,84 Mio. Euro. Damit betrug der Auslandsanteil im ersten Halbjahr 40,5% (Vorjahr: 42,1%). Positiven Einfluss auf die Umsatzentwicklung hatte die zum 01. März 2012 durchgeführte Erhöhung der Standardprovision für Einzelhotels von 12% auf 15%. Dadurch stieg die durchschnittliche Provision im ersten Halbjahr 2012 auf 13,23%, womit die hotel.de AG auch weiterhin zu den günstigsten Anbietern am Markt gehört.

Das Umsatzwachstum betrug im zweiten Quartal 15,8%, wobei der Umsatz von 10,70 Mio. Euro auf 12,39 Mio. Euro zulegte. Der Auslandsumsatz entwickelte sich mit einem Wachstum von 9,5% auf 5,11 Mio. Euro (Vorjahr: 4,67 Mio. Euro) unterdurchschnittlich, was auf die immer noch angespannte wirtschaftliche Lage in verschiedenen Auslandsmärkten, insbesondere im Euroraum, zurückzuführen ist.

Weiterhin Investitionstätigkeit
Die Ertragslage im ersten Halbjahr 2012 war weiterhin durch Investitionen in die Geschäftsentwicklung geprägt. Insgesamt wurden dabei 2,16 Mio. Euro ergebniswirksam investiert. Investitionsschwerpunkte waren insbesondere die Internationalisierung, das Redesign bzw. der Relaunch der neuen Webseite in weiteren Sprachen und der Hoteleinkauf. Neben der Investitionstätigkeit wurde auch das hohe Niveau der Marketingaufwendungen im zweiten Quartal 2012 beibehalten.

Vor diesem Hintergrund belief das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des ersten Halbjahres 2012 auf insgesamt -0,82 Mio. Euro (Vorjahr: -1,06 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag dementsprechend bei -0,57 Mio. Euro nach -0,78 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Ausblick
Der Vorstand der hotel.de AG behält seine Prognose für das Gesamtjahr 2012 bei, wonach hier ein Umsatzanstieg im niedrigen zweistelligen Prozentbereich und eine EBIT-Verbesserung gegenüber dem Vorjahr erwartet wird.

Vorstandschef Heinz Raufer: „Trotz des weiteren Umsatzwachstums war die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2012 relativ verhalten. Besonders in einigen ausländischen Märkten macht sich die schwache Konjunktur auch beim Reiseverhalten bemerkbar. Nichtsdestotrotz haben wir unseren Internationalisierungskurs, z. B. durch die Eröffnung der Niederlassung in São Paulo, Brasilien, konsequent fortgesetzt und die Attraktivität unseres Buchungsportals weiter gesteigert“.

Der vollständige Halbjahresbericht steht auf www.hotel.de im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *