Close

October 18, 2012

hotel.de: Buchungsvolumen im dritten Quartal 2012 stabil bei 97,06 Mio. Euro

(Nürnberg, 18. Oktober 2012) Die hotel.de AG verzeichnete im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2012 ein provisionsfähiges Nettobuchungsvolumen von 97,06 Mio. Euro. Dies entspricht dem quartalsmäßigen „Auftragseingang“ auch für die Folgemonate und stellt einen leichten Rückgang um 2,1% gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal dar (Q3 2011: 99,15 Mio. Euro). Das ausländische Buchungsvolumen verringerte sich um 4,3% von 41,49 Mio. Euro auf 39,72 Mio. Euro und machte damit einen Anteil von rund 40,9% am gesamten Buchungsvolumen aus. Das Inlandsgeschäft war mit 57,34 Mio. Euro gegenüber 57,66 Mio. Euro im Vorjahresquartal nahezu unverändert (-0,6%).

Bezogen auf die ersten neun Monate 2012 betrug das provisionsfähige Nettobuchungsvolumen insgesamt 285,13 Mio. Euro und lag damit um 3,5% über dem Vorjahreswert von 275,45 Mio. Euro.

Provisionsfähiges Nettoabreisevolumen ebenfalls stabil auf Vorjahresniveau
Das provisionsfähige Nettoabreisevolumen, das die tatsächlich stattgefundenen provisionsfähigen Übernachtungen im Berichtszeitraum beschreibt, belief sich im dritten Quartal 2012 auf 98,96 Mio. Euro (Q3 2011: 99,74 Mio. Euro) und lag somit um 0,8% unter dem Vorjahreswert. Im Zeitraum von Januar bis September betrug das provisionsfähige Nettoabreisevolumen insgesamt 274,64 Mio. Euro (Vorjahr: 263,21 Mio.), was einer Steigerung um 4,3% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Leichter Rückgang der Buchungszahlen im dritten Quartal
Die Anzahl der getätigten, provisionsfähigen Buchungen ging im dritten Quartal 2012 leicht um 4,9% auf 486.925 (Q3 2011: 511.990) zurück. Für die ersten neun Monate belief sich die Zahl der Buchungen auf 1.444.152 und übertraf somit den Vorjahreswert von 1.433.409 um 0,8%.

„Die schlechter werdenden konjunkturellen Rahmenbedingungen haben sich im dritten Quartal 2012 auch auf unser Geschäft ausgewirkt und zu einer Stagnation in der Entwicklung des provisionsfähigen Nettobuchungs- und Nettoabreisevolumens geführt. Auch wenn wir uns damit weiter auf einem hohen Niveau bewegen und für das Gesamtjahr immer noch leicht im Plus liegen, ist dieser Geschäftsverlauf im dritten Quartal unbefriedigend und wir arbeiten hart an einer Verbesserung unseres Buchungsvolumens“, kommentiert Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der hotel.de AG, die aktuelle Entwicklung.

Die hier genannten Buchungszahlen nach bis dato getätigten Stornierungen entsprechen dem Stand der Datenabfrage am 09.10.2012. Nachträgliche Stornierungen reduzieren die Buchungszahlen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *