Close

June 9, 2013

Hochwasser: Nun auch noch Stornierungswelle – Weniger Gäste in Hotels und Restaurants

(Dresden, 09. Juni 2013) Hochwasser mit Folgen: Nicht nur die Schäden und schweren Aufräumarbeiten belasten das von der Flutkatastrophe betroffene Gastgewerbe. Auch eine Stornierungswelle bereitet Hotels und Restaurants in Ausflugszielen und Städtedestinationen wie zum Beispiel Dresden zusätzlich Sorgen.

Hotel Restaurant Zum Alten Schifferhaus in Lauenburg

Hotel Restaurant Zum Alten Schifferhaus in Lauenburg

Das Hochwasser macht den sächsischen Hoteliers und Wirten zu schaffen – auch in Gebieten, die gar nicht überschwemmt sind. “Die Leute haben den Eindruck, ganz Sachsen stände unter Wasser”, sagte der Geschäftsführer des sächsischen Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, Frank Lehmann. Dabei seien die meisten Ausflugsziele noch gut zu erreichen. Dennoch würden Reisen storniert. “Und wir reden hier nicht von den nächsten drei oder vier Tagen, sondern vom ganzen Sommer oder länger”, so Lehmann.

Entlang der Hochwasser-führenden Flüsse leiden Ausflugslokale unter wegbleibenden Gästen. So ist zum Beispiel das unter Motorradfahrern beliebte Hotel Restaurant Zum Alten Schifferhaus in Lauenburg nur zu Fuß zu erreichen, da die Altstadt an der Elbe für Fahrzeuge gesperrt wurde. Der Inhaber befürchtet nun Umsatzverluste von rund 35.000 Euro.

Die KfW-Soforthilfen – wir berichteten – sind nur für von der Flut beschädigten Unternehmen gedacht. Umsatzausgleiche infolge von ausbleibenden Gästen sind unternehmerisches Risiko.

0 Comments on “Hochwasser: Nun auch noch Stornierungswelle – Weniger Gäste in Hotels und Restaurants

F.
June 17, 2013 at 1:25 pm

Steht das Hotel Restaurant “Zum Alten Schifferhaus” in Lauenburg unter Hochwasser?

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *