Close

March 6, 2015

Hacker-Angriff auf Mandarin Oriental: Kreditkarten-Daten vermögender Hotelgäste geklaut

Hotel-Wlan gehackt: Geschäftsreisende im Visier - Internationale Hackerkampagne "Darkhotel" in Luxushotels enttarnt

Hotel-Wlan gehackt: Geschäftsreisende im Visier - Internationale Hackerkampagne "Darkhotel" in Luxushotels enttarnt(Hongkong, 06. März 2015) Fatales Datenleck: Die privaten Kreditkarten-Daten von etlichen Gästen der Mandarin Oriental Hotels wurden bei einem Hacker-Angriff kopiert. Betroffen seien Hotels in Europa und den USA. Auf den Server der Luxushotel-Kette wurde entsprechende sog. Malware entdeckt. Die Spionage-Software sei entfernt worden.

Man arbeite nun mit Kreditkarten-Unternehmen, Anwälten und IT-Forensikern daran, um weitere mögliche Schwachstellen zu identifitzieren und zu beseitigen. Hotels sind immer wieder von gezielten Hack-Angriffe betroffen. Zuletzt deckte das IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky Lab eine breit angelegte Spionage-Aktion namens “Darkhotel” auf; wir berichteten.

Der neuerliche Hacker-Angriff versetzt die Tophotellerie weltweit erneut in Aufregung. Bei Mandarin Oriental verstärke man nun die IT-Sicherheitsvorkehrungen erheblich, um die die privaten Daten der Gäste wirkungsvoll schützen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung. Detaillierte Informationen zu dem aktuellen Fall werden aus Rücksicht auf die forensischen Untersuchungen nicht herausgegeben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *