Close

November 11, 2014

Grand Hotel Heiligendamm: Umsatz steigt um eine Million Euro – Millioneninvestition in Spa im nächsten Jahr

Grand Hotel Heiligendamm an der Ostsee

Grand Hotel Heiligendamm an der Ostsee

(Heiligendamm, 11. November 2014) Die Sonne geht auf: Die hoffnungsvolle Entwicklung des früher insolventen Grand Hotels Heiligendamm macht Mut. Nach ausgebuchten Sommermonaten sei auch die Buchungslage für November und Dezember gut, heißt es. Für dieses Jahr werde der Umsatz um eine Million Euro gesteigert, berichtet der NDR unter Berufung auf die Geschäftsführung des Hotels.

Grand Hotel Heiligendamm endlich auf Erfolgskurs – Sehen Sie dazu ein Interview mit GM Tim Hansen bei HOTELIERV TV:
http://www.hoteliertv.net/hoteliers-interviews/grand-hotel-heiligendamm-endlich-auf-erfolgskurs-interview-mit-gm-tim-hansen/

Rund neun Millionen Euro will der neue Eigentümer Paul Morzynski nun in den Spa investieren, u.a. in den Bau eines Meerwasser-Außenpools und eines Badehauses. Die Bauarbeiten sollen in einem Jahr beginnen. Der Grundbucheintrag konnte nun nach einem entsprechenden Urteil geändert werden – eine Grundvoraussetzung für den Investor. Die vorherigen Käufer hatten im vergangenen Sommer den Kaufpreis für das damals insolvente Grand Hotel Heiligendamm nicht bezahlt. Daraufhin trat der Insolvenzverwalter vom Kaufvertrag zurück, aber die Berliner Investorengruppe blockierte mit ihrem Eintrag weiter das Grundbuch.

Das zur Selektion Deutscher Luxushotels zählende Grand Hotel Heiligendamm hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Als spektakuläre Investition des Hotel-Visionärs Anno August Jagdfeld war es anfangs nicht profitabel, wurde als G8-Gipfelhotel 2008 weltbekannt, verlor Kempinski als Managementgesellschaft kurz darauf – und war dann pleite. Selbst der Verkaufsprozess des Insolvenzverwalters gestaltete sich schwierig: Eine Berliner Investorengruppe erhielt den Zuschlag, konnte oder wollte aber nicht bezahlen. Dann erhielt der aus Hannover stammende Unternehmer Morzynski den Zuschlag und bringt nun das Ostsee-Resort in ruhigeres Fahrwasser.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *