Close

January 6, 2015

Grand Hotel Heiligendamm: Thomas Peruzzo ist neuer Chef – Tim Hansen geht

Thomas Peruzzo

(Heiligendamm, 06. Januar 2015) Das neue Jahr startet im Grand Hotel Heiligendamm mit einer neuen Geschäftsleitung: Thomas Peruzzo ist der neue Geschäftsführende Direktor des traditionsreichen Spitzenhotels an der Ostsee. Der ehemalige Direktor der Upstalsboom Hotelresidenz & Spa in Kühlungsborn wechselte zum Jahresbeginn 2015 vom benachbarten Ostseebad Kühlungsborn in das älteste Seebad Deutschlands.

Thomas Peruzzo

Thomas Peruzzo

Thomas Peruzzo hat seine Ausbildung zum Hotelkaufmann im Holiday Inn in Kamen absolviert, wo er bis 2001 auch als Sales Repräsentative tätig war. Seine weiteren beruflichen Stationen führten ausschließlich in First-Class-Häuser wie das Holiday Inn Köln City West, das NH Hotel Eden Düsseldorf, das Hotel Nikko Düsseldorf, in dem er zum stellvertretenden General Manager und Direktor Sales & Marketing aufgestiegen ist. Vor seinem Wechsel zur 2012 neu eröffneten Upstalsboom Hotelresidenz & SPA in Kühlungsborn hat Peruzzo das Park Inn in Düsseldorf/Kaarst als General Manager verantwortlich geleitet.

In Heiligendamm übernimmt der gebürtige Däne mit italienischen Wurzeln die operative Verantwortung für das Grand Hotel Heiligendamm. Mit seiner Erfahrung, unter anderem aus dem Aufbau und der Markteinführung des Kühlungsborner Hotels, bringt der 39-jährige Familienvater wertvolle Kompetenzen, insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Marketing mit und wird die qualitative Weiterentwicklung interner Prozesse vorantreiben. Der bisherige Geschäftsführer Patrick G. Weber wird Thomas Peruzzo künftig, als Vertreters des Eigentümers, im Bereich Finanzen und Controlling unterstützen.

Nach einem sehr erfolgreichen Jahreswechsel, an dem das Grand Hotel Heiligendamm zu hundert Prozent ausgebucht war, verabschiedete sich gestern Hoteleigentümer Paul Morzynski herzlichst von seinem ehemaligen Hoteldirektor Tim Hansen: „Ich hätte mir gewünscht, mit Tim Hansen und Thomas Peruzzo eine Doppelspitze für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Hotels gewinnen zu können, muss aber zu meinem Bedauern die Entscheidung von Tim Hansen respektieren, sich zukünftig einer Herausforderung an anderer Stelle zu widmen.“. Mit seinem Engagement hat Tim Hansen wesentlich dazu beigetragen, das Image des Grand Hotel Heiligendamm in neuem aber auch in seinem gewohnt altehrwürdigen Glanz erscheinen zu lassen. „Mit seiner Hilfe ist uns der Neustart vor eineinhalb Jahren mehr als erwartet erfolgreich gelungen.“, sagt Hoteleigentümer Paul Morzynski.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *