Close

March 3, 2015

Extra-Steuer für alle Gewerbetreibenden: DTV-Präsident fordert flächendeckende Tourismusabgabe

Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes

Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes

(Berlin, 03. März 2015) Mehr Geld zur Tourismusförderung soll durch einer Sonderabgabe zusammen kommen. Dies fordert der amtierende Präsident des Deutschen Tourismusverbandes, der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Reinhard Meyer. Nach seiner Vorstellung sollen die Abgabe flächendeckend ausgeweitet werden – auf alle Gewerbetreibenden, die am Tourismus verdienen. Dies seien neben Hotels (die vielerorts bereits eine Kurabgabe oder Übernachtungssteuer zu entrichten haben) auch alle anderen Gastronomie-Betriebe sowie Einzelhandel, Tankstellen oder Friseure.

Meyer schlägt dabei abgestufte Beiträge vor. Die Einnahmen sollen nicht verschwinden, sondern sind in die touristische Infrastruktur und die Vermarktung investiert werden.

Bislang dürfen nur in staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten sog. Tourismusabgaben erhoben werden. Der Politiker räumte aber auch Schwierigkeiten bei diesem Vorhaben ein: “Es ist aber noch viel Überzeugungsarbeit, vor allem vor Ort, bei den Unternehmen zu leisten.”

Meyer meint, dass an einer “fairen Finanzierung”, d.h. Abgabe für alle, kein Weg vorbeiführe. Um Marketing und Infrastruktur allerorten voranzubringen, sei mehr Geld in den oft klammen Kassen der Kommunen nötig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *